DAX ®13.070,72-0,27%TecDAX ®3.028,04-0,82%Dow Jones27.881,72-0,10%NASDAQ 1008.354,29-0,10%
finanztreff.de

DER AKTIONÄR TV

DER AKTIONÄR TV zählt zu den innovativsten TV-Unternehmen in Deutschland. Es berichtet über die Entwicklung von Börsen und Finanzmärkten. Die Videos zeigen Topthemen, Chartanalysen und Interviews mit Börsenexperten zur aktuellen Marktlage.

Besprochenen Wertpapiere: NEL ASA NK-,20 , CSX CORP. DL 1 , DEERE , UNION PAC. DL 2,50 , BALLARD PWR SYS , GATEKEEPER SYSTEMS INC. , SCANSHIP HLDG ASA NK -,10 , CANOPY GROWTH , ORSTED A/S DK 10 , VOLKSWAGEN VZ , NEMETSCHEK SE O.N.

Börsenpunk: Kampf der Elektro-Autobauer / Starterdepot für Frugalisten / Nemetschek macht Baubranche sexy

22.11. 15:24

Einfach, schnell, direkt, immer auf den Punkt - das ist der Börsenpunk. Jochen Kauper analysiert, kritisiert, polarisiert. Der Börsenpunk setzt auf die Aktien, die jetzt wichtig sind.

Tesla baut eine europäische Gigafactory. Und das hier bei uns in Deutschland, in der Nähe von Berlin. In ein paar Jahren wird Tesla dann auch Elektroautos "Made in Germany" anbieten können. Doch bis dahin haben auch die hiesigen Autobauer weiter aufgerüstet in Sachen Elektromobilität. Bei Volkswagen startete jüngst die Produktion des ID.3. Bereits erhältlich ist der e-Tron der Tochter Audi. Dieses Elektromobil nimmt der Börsenpunk in dieser Ausgabe mal etwas genauer unter die Lupe.

Zudem stellt Jochen Kauper sein Starterdepot für Frugalisten vor und verrät warum er Nemetschek für äußerst interessant hält.

Folgende Aktien werden im Video besprochen: Scanship, Gatekeeper Systems, John Deere, Ørsted, CSX Railway, Union Pacific, Ballard Power, Nel, Canopy Growth, Audi, Volkswagen, Nemetschek.

Folgen Sie dem Börsenpunk auch bei Instagram: https://www.instagram.com/boersenpunk

Quelle: AKTV Börsenpunk
Länge: 08:48 min

Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Zahl der Börsengänge ist 2019 so niedrig wie seit der Finanzkrise vor zehn Jahren. Nächstes Jahr soll aber besser werden, meint das Beratungsunternehmen Kirchhoff. Glauben Sie das?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen