DAX ®12.011,04+0,49%TecDAX ®2.844,87+0,12%S&P FUTURE2.831,80+0,30%Nasdaq 100 Future7.315,50+0,02%
finanztreff.de

Aktien - Basiswissen

Was ist ein Bezugsrecht?

Benötigt ein Unternehmen, das in der Vergangenheit bereits Aktien ausgegeben hat weiteres Kapital, z. B. für ein Großprojekt oder die Übernahme eines anderen Unternehmens, kann dies über eine Eigenkapitalbeschaffung durch Ausgabe zusätzlicher, so genannter junger Aktien beschafft werden. Vorrausetzung dafür ist die Zustimmung der Hauptversammlung zu einer ordentlichen Kapitalerhöhung nach §182 AktG.

Durch die Emission junger Aktien vergrößert sich die Gesamtzahl der Unternehmensaktien weshalb sich das auf eine einzelne Aktie entfallene Stimmrecht verringert. Darüber hinaus sinkt i. d. R. der Aktienkurs, da der Emissionspreis der jungen Aktien unterhalb des alten Kurses liegt. Um die Altaktionäre in ihrem Stimmrecht und Vermögenssituation nicht schlechter zu stellen, erhalten diese so genannte Bezugsrechte (§186 AktG). Diese berechtigen entweder zum Kauf der jungen Aktien oder können separat über die Börse verkauft werden. Dadurch ist gewährleistet, dass der Investor die Möglichkeit erhält sein Stimmrechtanteil im Unternehmen zu bewahren und wird zudem in seinem Vermögen nicht schlechter gestellt. Möchte dementsprechend ein Anleger, der nicht im Besitz von Aktien des Unternehmens ist, junge Aktien beziehen, so muss er zunächst das Bezugsrecht erwerben um damit die Aktie zum Emissionskurs kaufen zu können.

Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 22 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen