DAX ®13.515,75-0,30%TecDAX ®3.179,83+0,30%Dow Jones29.226,08+0,10%NASDAQ 1009.226,08+0,65%
finanztreff.de

Aktien - Basiswissen

Was ist eine Wertpapierbörse?

Eine Börse im Allgemeinen ist ein organisierter Handelsplatz an dem Waren, Wertpapiere oder andere vertretbare Objekte gehandelt werden. Durch die Etablierung der Aktiengesellschaften als Unternehmensform und der Teilnahme immer breiter Gesellschaftsschichten am Börsenleben, entstand eine Vielzahl von Wertpapierbörsen vor allem zu Zeiten der Industrialisierung.

Heute existieren in Deutschland die sieben Börsenplätze Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart, die nach dem Börsengesetz (BörsG) organisiert und aufgebaut sind. Die Hauptfunktionen einer Wertpapierbörse liegen in der Feststellung eines Börsenpreises (durch die zugelassenen Skontroführer) für Wertpapiere, der Zusammenführung von Angebot und Nachfrage nach Wertpapieren sowie dem Zugang für Unternehmen zum Kapitalmarkt. Börsengeschäfte können sich sowohl auf die Gegenwart als auch auf die Zukunft beziehen.

Es ist dann die Rede von Kassa- bzw. Terminbörsen. Bei Kassageschäften findet die Erfüllung des Geschäfts i. d. R. innerhalb von 2 Tagen statt, während bei Termingeschäften die Bezahlung und Lieferung des Wertpapiers in einem Zeitpunkt in der Zukunft vonstatten gehen.

Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Bundesregierung muss die Zeiterfassung in deutschen Unternehmen neu regeln, da der Europäische Gerichtshof vergangenes Jahr entschieden hat, dass sämtliche Arbeitszeiten erfasst werden müssen. Würden Sie eine richtige Zeiterfassung Ihrer Arbeitszeiten als sinnvoll erachten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen