DAX ®12.210,52+0,39%TecDAX ®2.889,65+1,64%S&P FUTURE2.834,00+0,45%Nasdaq 100 Future7.418,75+0,61%
finanztreff.de

Aktien - Basiswissen

Was sind Aktien?

Aktien sind Wertpapiere, die ein verbrieftes Anteilsrecht an einer Aktiengesellschaft (AG) oder Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) darstellen. Der Inhaber einer Aktie wird als Aktionär bezeichnet. Dieser ist Miteigentümer  am Unternehmen - genaugenommen: an dem in Aktien zerlegten Grundkapital der AG oder KGaA. Wie hoch der Anteil einer Aktie am Grundkapital ist, ergibt sich gemäß §7 AktG  aus der Anzahl der Aktien (Stückaktien) oder dem Verhältnis ihres Nennbetrags zum Betrag des Grundkapitals (Nennbetragsaktien). Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts wurden Aktien noch als Aktienurkunden an die Aktionäre ausgegeben. Der Kauf von Aktien bedeutete also den physischen Erwerb von Papierurkunden. Heute ist diese Form des Wertpapiergeschäfts, das auch Tafelgeschäft genannt wird, nicht mehr üblich. Vielmehr werden Wertpapiere girosammelverwahrt, d. h. als Sammelbestände bei einer Wertpapiersammelbank gehalten. Der Aktionär erhält dann lediglich eine Gutschrift auf einen Anteil am Girosammelbestand. Der eigentliche Aktienhandel an den Börsen kann dadurch völlig elektronisch ohne den physischen Austausch von Wertpapieren ablaufen.

Beim Wert einer Aktie wird generell der Nennwert oder Nennbetrag und Marktwert unterschieden. Der Nennwert beschreibt, wie viel Euro des Grundkapitals der AG oder KGaA auf eine Aktie entfallen. Bei Nennwertaktien ist der Betrag pro Aktie fest, während er sich bei Stückaktien implizit aus dem Grundkapital geteilt durch die Anzahl der Aktien ergibt. In beiden Fällen darf gemäß §7 AktG der Anteil des Grundkapitals pro Aktie einen Euro nicht unterschreiten. Der Marktwert wird als Aktienkurs bezeichnet und wird im Gegensatz zum Nennwert durch Angebot und Nachfrage festgestellt. Für diesen Kurs kann die Aktie gekauft oder verkauft werden. Preisfeststellung und Transaktionen finden in aller Regel über Wertpapierbörsen statt. Dabei sind der Nennwert  und der Kurs einer Aktie  zumeist nicht identisch. Es lässt sich sowohl beobachten, dass Aktien größtenteils über ihrem Nennbetrag notieren (§9 AktG) und in Ausnahmefallen auch darunter ("Penny Stocks"). Entscheidend für den Privatanleger ist somit der Kurswert der Aktie, da aus dessen Veränderung ein Gewinn oder Verlust resultiert.

Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Das Handwerk in Deutschland hat einen enormen Fachkräftemangel. Das merkt man auch daran, dass man teilweise sehr langfristige Termine oder gar keinen Termin bei einem Handwerker bekommt. Glauben Sie, dass die junge Generation diese Chance sieht und nutzt und wieder ins Handwerk geht?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen