DAX ®13.546,79-0,02%TecDAX ®3.168,00-0,15%Dow Jones29.296,34-0,18%NASDAQ 1009.177,18+0,04%
finanztreff.de

Aktien - Basiswissen

Welche Risiken haben Aktien?

Risiko beschreibt in der Finanzlehre die Unsicherheit darüber, welche Rendite ein Anlageobjekt in der Zukunft tatsächlich erwirtschaften wird. Das Sparbuch wäre demnach in der Theorie eine risikolose Anlage. In der Wirklichkeit muss selbstverständlich das Insolvenzrisiko der entsprechenden Bank berücksichtigt werden. Aktien hingegen unterliegen weitaus vielfältigeren Risiken, die sich auf die Rendite auswirken können. Die Rendite einer Aktie setzt sich aus Kursgewinn/-verlust und möglichen Dividendenerträgen zusammen. Beide unterliegen Schwankungen die durch das Markt- und Unternehmensrisiko beschrieben werden. Das Marktrisiko, auch systematisches Risiko genannt, beschreibt Risiken aus z. B. Zins- und Konjunkturveränderungen oder politische Ereignisse und betrifft alle Unternehmen. Der Kurs und damit die Rendite einer Aktie kann zudem durch unternehmensinterne Faktoren (wie Gewinn- oder Umsatzentwicklung) beeinflusst werden. Dieses Risiko wird unternehmensspezifisches Risiko genannt. Da Risiken des einen Unternehmens wiederum Chancen für ein anderes darstellen können, lässt sich durch geschickte Auswahl von mehreren Aktien das unternehmensspezifische (unsystematische) Risiko eines Portfolios senken (Was ist Diversifikation?).

Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Bundesregierung muss die Zeiterfassung in deutschen Unternehmen neu regeln, da der Europäische Gerichtshof vergangenes Jahr entschieden hat, dass sämtliche Arbeitszeiten erfasst werden müssen. Würden Sie eine richtige Zeiterfassung Ihrer Arbeitszeiten als sinnvoll erachten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen