DAX ®13.123,65-0,23%TecDAX ®2.508,56-0,25%Dow Jones24.354,44+0,10%NASDAQ 1006.384,77+0,63%
finanztreff.de

Anleihen - Basiswissen

Was sind Unternehmensanleihen?

Nicht nur der Bund, Länder und Gemeinden geben Anleihen aus, sondern auch Industrieunternehmen. Werden Anleihen von deutschen, internationalen Unternehmen oder den ausländischen Töchtern der deutschen Firmen begeben, werden sie Unternehmens-Anleihen oder auch Corporate Bonds (kurz Corporates) genannt. Industrieunternehmen begeben häufig Schuldverschreibungen als Alternative zur herkömmlichen Kreditaufnahme bei den Banken. Denn die Banken verlangen in der Regel Sicherheiten, die bei jungen Unternehmen noch nicht zur Verfügung stehen.

Privat Placement

Die Firmen können diese Anleihen als so genanntes Private Placement anbieten oder öffentlich am Kapitalmarkt. Die Vorteile für das Unternehmen liegt in der Unabhängigkeit von einem Kreditinstitut und der flexiblen Gestaltung der Anleihen.

Fremdemission

Sehr viel häufiger ist die Fremdemission durch Banken, einem so genanntes Platzierungskonsortium (eine Gruppe von mehreren Banken) oder auch Syndikat. Ein Mittler übernimmt das Risiko des Absatzes der Anleihe und erhält dafür eine Gebühr vom Emittenten.

Bonität

Die Bonität, also die Kreditwürdigkeit, der einzelnen Unternehmen beeinflusst den zu zahlenden Zinssatz für die emittierte Anleihe. Die Bonität wird von so genannten Rating-Agenturen wie beispielsweise Moody's, Standard & Poor's oder Fitch überprüft und eingestuft. Das Rating wirkt sich auf die Gestaltung der Anleihenbedingungen der Anleihen aus - insbesondere auf die Höhe der Rendite. Eine Anleihe mit einem sehr guten Rating (hohe Kreditwürdigkeit) weist eine niedrigere Rendite auf als Anleihen mit einem schlechten Rating.
Das Rating kann sich ändern. Das Unternehmen und deren Kreditwürdigkeit befindet sich in Beobachtung durch die Rating-Agenturen. Je nach wirtschaftlicher Situation, können die Agenturen die Bonität herauf- oder herabsetzen. Daher gibt es Anleihen, die mit einem Step-up- oder Step-down-Coupon ausgestattet sind. In Abhängigkeit der Emissionsbedingungen hebt oder senkt der Emittent den Nominalzins bei Veränderung des Ratings.

Unternehmensanleihen finden sich in Deutschland vorwiegend aus den Bereichen Automobile, Bau- und Bauzulieferer, Finanzen (Versicherungen), Versorger, Telekom, Tabak und Nahrungsmittel.
Es ist davon auszugehen, dass immer mehr Unternehmen zukünftig ihre Finanzierung durch die Ausgabe von Anleihen sichern werden. Denn die für 2005 zu erwartende Verschärfung der Eigenkapitalvorschriften für Kreditinstitute (Basel II) werden die Kreditaufnahme durch Unternehmen mit einem erhöhten Kreditrisiko erheblich verteuern.

Werbung
Webinar: Der große Ausblick auf 2018!
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Corning, Bechtle, Geely Automotive etc.

Das neue Anlegermagazin gibt wieder
spannende Einblicke in vielversprechende Unternehmen verschiedenster Branchen. Hier kostenfrei lesen!

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 50 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen