DAX ®11.651,18-0,55%TecDAX ®2.732,61-0,71%Dow Jones25.962,44-0,66%NASDAQ 1007.664,47-0,71%
finanztreff.de

Anleihen - Basiswissen

Wer gibt Anleihen heraus?

Öffentliche Hand

Der Staat, die Länder und Gemeinden benötigen Kapital beispielsweise zum Bau öffentlicher Projekte wie Autobahnen, Kläranlagen oder für öffentliche Einrichtungen. Sie bedient sich zur Finanzierung ihres Kapitalbedarfs der am Kapitalmarkt zur Verfügung stehenden Instrumente.

Dazu zählen die öffentlichen Anleihen des Bundes, also der Bundesrepublik Deutschland, und die Anleihen seiner so genannten Sondervermögen wie die Deutsche Bahn AG, der Gebietskörperschaften wie Bundesländer, Städte.

Der Bund begibt neben Bundesanleihen (Laufzeit 10 bis 30 Jahre), Bundesobligationen (Laufzeit ca. 5 Jahre) und Bundesschatzanweisungen (Laufzeit bis ca. 2 Jahre) auch Bundesschatzbriefe sowie Finanzierungsschätze. Die beiden letztgenannten Anleiheformen werden nicht an der Börse gehandelt.

Andere Emittenten

Neben dem Staat nutzen auch andere Institutionen den Kapitalmarkt zur Kreditaufnahme. Der Schuldner, also die Institution, die Anleihen ausgibt, wird auch Emittent genannt. Darunter befinden sich:

  • Private und öffentlich-rechtliche Hypothekenbanken
  • Landesbanken-Girozentralen
  • Banken und Sparkassen
  • Industrie-Unternehmen
  • Kreditanstalten mit Sonderaufgaben - KFW (Kreditanstalt für Wiederaufbau)
  • Ausländische Emittenten - Staaten und ausländische Unternehmen gleichermaßen.

Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Bundesbank hält eine Rezession für möglich. Sie auch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen