DAX ®12.990,10-0,41%TecDAX ®2.494,90-0,97%Dow Jones23.163,04+0,02%NASDAQ 1006.092,62-0,36%
finanztreff.de

ETF - Basiswissen

Was ist ein ETF?

Exchange Traded Funds oder kurz ETFs sind Investmentfonds, die direkt über die Börse ge- und verkauft werden können. In seiner ursprünglichen Bedeutung umfasst der Begriff sowohl die aktiv als auch die passiv gemanagten börsengehandelten Fonds. Letztere bilden die Wertentwicklung eines Basisindex ab. Durch eine direkte Anlage in die im Index enthaltenen Wertpapiere erreichen ETF-Anbieter, dass die Wertentwicklung des ETF nur minimal von der des Basisindex abweicht. Dabei ist das Ziel von passiv gemanagten ETFs, den Vergleichsindex abzubilden; Ziel aktiv gemanagter ETF-Produkte ist es, den Index zu schlagen.

Inspiriert durch die langjährigen Erfolge in den USA, werden ETFs hierzulande seit April 2000 angeboten. Ursprünglich mit zwei passiv gemanagten Fonds gestartet, weist der ETF-Markt aktuell ein Volumen von mehr als 20 Milliarden Euro und einen durchschnittlichen Tagesumsatz von über EUR 200 Millionen auf.

Im Vergleich zu ihren nicht börsennotierten Pendants bestechen Exchange Traded Funds durch erhebliche Kostenvorteile. Statt eines Ausgabeaufschlags fallen lediglich die üblichen Handelsprovisionen, die denen einer normalen Aktienorder entsprechen, an. Auch die jährliche Verwaltungsgebühr liegt mit durchschnittlich 0,5 % (passive Variante) eher am unteren Ende der Skala.

Hinzu kommen weitere Vorteile. Während der Inventarwert bei traditionellen Fonds nur einmal pro Tag festgestellt wird, werden liquide ETFs wie Aktien fortlaufend gehandelt. Der Ein- und Ausstieg ist damit jederzeit - also auch mehrmals täglich - und zwar zu vorher bekannten Kursen möglich. Neben Bestens- und Limitaufträgen können zumindest bei den liquideren Titeln auch Stopp-Orders erteilt werden. Ein Einsatz als Ersatz für Futures ist ebenfalls möglich. Dabei sind kleine Volumen darstellbar und die Führung eines so genannten Marginkontos entfällt.

Selbst Fondssparer kommen bei den hierzulande noch recht jungen Produkten inzwischen auf ihre Kosten. Ab einer monatlichen Sparrate von 50 Euro bieten verschiedene Discountbroker ETFs an.

Themen Specials

ETF Special

ETFs von db x-trackers und Co.: Was sie so interessant macht und warum es sich für Privatanleger lohnt, sie im Depot zu haben.

zum Special
zu den Specials
Werbung
Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank. |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld
Baufinanzierung bei der Degussa Bank
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Vier Gewinneraktien der
Autorevolution:

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche vier Aktien durch autonomes Fahren und Elektromobilität auf der Gewinnerseite stehen könnten.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Sachsen-Anhalt fordert die Abschaffung des Fernsehsenders Das Erste als überregionaler Sender. Nur das ZDF soll für diesen Bereich beibehalten werden. Die ARD solle stattdessen eher regional werden. Ist das eine gute Idee?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen