DAX ®12.210,55-0,22%TecDAX ®2.881,17-0,25%S&P FUTURE2.852,20+0,25%Nasdaq 100 Future7.387,75+0,02%
finanztreff.de
Liebe Nutzer, die Seite steht aufgrund technischer Probleme vorübergehend nicht zur Verfügung. Bitte entschuldigen Sie die Störung und versuchen Sie es in Kürze noch einmal.

Fonds - Basiswissen

Welche Renditen erreichen Fonds?

Welche Renditen Fonds erreichen (können), hängt im Wesentlichen von der Performance der Assetklasse ab, in die sie investieren. Dabei sind definitive Aussagen für die Zukunft grundsätzlich nicht möglich.

Zwar lassen sich aus der Entwicklung der Vergangenheit Tendenzen und Prognosen für die Zukunft ableiten, prinzipiell ist bei dieser Vorgehensweise aus verschiedenen Gründen jedoch ein hohes Maß an Vorsicht geboten. So kommen diverse Studien, die sich mit der Renditeermittlung verschiedener Anlageklassen in der Vergangenheit beschäftigt haben, je nach Intention und Auftrageber zu höchst unterschiedlichen Ergebnissen. Relativ einfach möglich ist dies beispielsweise durch die "geschickte" Wahl des Untersuchungszeitraums. So macht es einen erheblichen Unterschied aus, ob die Betrachtung unmittelbar vor oder nach einem größeren Aktienmarkteinbruch beginnt. Weitere Differenzen ergeben sich durch variierende Vergleichsmaßstäbe oder differierende Untersuchungsmethoden.

Bei aller Vorsicht lässt sich lediglich sagen, dass die meisten Untersuchungen für Aktienfonds im langfristigen Durchschnitt leicht höhere Renditen als für Rentenfonds ermittelt haben. Dabei fällt der Unterschied allerdings keineswegs so hoch aus, wie es allgemein vermutet wird. Realistisch betrachtet dürfte die langfristige Renditedifferenz zwischen Aktien- und Rentenfonds in der Vergangenheit vielmehr bei lediglich 0,5-1 % gelegen haben.

Was auf den ersten Blick extrem wenig erscheint, relativiert sich allerdings dann, wenn man sich den langfristigen Effekt dieses geringen Unterschieds vor Augen führt. Erwirtschaftet ein Rentenfonds beispielsweise im langfristigen Durchschnitt eine Verzinsung von 6 % pro Jahr, werden aus einem Anfangskapital von 10.000 Euro innerhalb von 30 Jahren exakt 57.435 Euro. Wird dieselbe Summe dagegen in einen Aktienfonds investiert, der es im Durchschnitt auf eine jährliche Rendite von 7 % bringt, beläuft sich das Anlagevermögen schließlich auf 76.123 Euro und fällt damit um knapp 19.000 Euro oder fast ein Drittel höher aus.

Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 34 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen