DAX ®13.010,48-0,73%TecDAX ®3.022,42-1,01%Dow Jones27.848,69-0,22%NASDAQ 1008.357,83-0,06%
finanztreff.de

Geschlossene Fonds - Basiswissen

Schiffsbeteiligungen als geschlossene Fonds?

Die internationale Nachfrage nach qualifizierten Seetransporten steigt stetig an. Dies ist vor allem auf die Aktivitäten der schnell wachsenden neuen Wirtschaftssysteme in China und Indien zurück zu führen, deren Nachfrage nach Rohstoffen und Transportvolumina für den Export von einem starken und stabilen Wachstum getragen ist. Aktuelle Anforderungen der IMO (International Maritime Organisation) nach verbesserten und sicheren Bauformen machen den Neubau moderner Schiffe derzeit so dringend, wie nie zuvor.


Schiffsbeteiligungen, als moderne Anlageklasse für private Investoren, sind zielsicher in diesem Marktumfeld konzipiert und verfügen vor diesem Hintergrund über ausgezeichnete Renditeprognosen, bei einem hohen Maß an Investitionssicherheit. Entsprechende Fondsgesellschaften investieren hierbei wahlweise in einzelne oder mehrere Schiffe verschiedener Bauformen, lassen diese durch qualifizierte Bauwerften erstellen und wickeln die anschließende Betriebsphase professionell ab, um die jeweiligen Schiffe am Ende der Laufzeit gewinnbringend zu veräußern. Die dargestellte Nachfragesituation am internationalen Logistikmarkt sichert hierbei eine gute Auslastung bei hohen und nachhaltigen Charterraten. Besonders interessant für private Anleger ist hierbei eine steuerrechtliche Ausnahmeregelung, die den Betrieb von Seeschiffen kennzeichnet: Anstelle der Versteuerung erzielter Gewinne wird hierbei nämlich lediglich das Transportvolumen der Fahrzeuge, im Rahmen der so genannten Tonnagebesteuerung fiskalisch behandelt. Hierdurch besteht für den Anleger die Möglichkeit, hohe Gewinne bei niedrigen Steuersätzen zu realisieren. Im professionellen Zusammenspiel von Bauwerften, Reedereien und Charterern entsteht hier für den Anleger eine Objektklasse, die bei meist mittel- bis langfristiger Ausrichtung überdurchschnittlich hohe Gewinne bei insgesamt hoher Anlagesicherheit realisiert. Über Fondsangebote, deren Gegenstand einzelne Schiffsbauten sind, sollten hierbei auch Anlageformen betrachtet werden, die über Dachfondskonstruktionen in eine Vielzahl von Zielobjekten und -gesellschaften investieren und so eine breite Streuung des Engagements erreichen.

 

 

 


Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Zahl der Börsengänge ist 2019 so niedrig wie seit der Finanzkrise vor zehn Jahren. Nächstes Jahr soll aber besser werden, meint das Beratungsunternehmen Kirchhoff. Glauben Sie das?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen