DAX ®13.146,74+0,58%TecDAX ®3.026,17-0,06%Dow Jones27.911,30+0,11%NASDAQ 1008.402,61+0,58%
finanztreff.de

Geschlossene Fonds - Basiswissen

Was ist ein Lebensversicherungsfonds?

Der Handel mit Police kapitalbildender Lebensversicherungen ist von hohen Renditen und einem gehobenen Maß an Investitionssicherheit geprägt. Aufgrund der Tatsache, dass in vielen Ländern Gesetze Gültigkeit haben, die den Bestand eingezahlter Beiträge sichern und so dem jeweiligen Versicherungsnehmer eine Verlässlichkeit in Bezug auf die künftigen Versicherungsleistungen vermitteln, weisen entsprechende Versicherungspolicen einen umfassenden Schutz gegen das Risiko des vollständigen Ausfalls auf.


Moderne Lebensversicherungsfonds investieren mittelbar oder direkt in Policen renommierter Versicherungsgesellschaften, mit dem Ziel, diese Versicherungsscheine durch lukrative Verkäufe als Wertsteigerungsinstrument zu nutzen. Im Fokus stehen hierbei vor allem Versicherungen aus Deutschland, den USA und Großbritannien. In vielen Fällen ist es für beteiligte Anleger möglich, von dem teilweise günstigeren Steuerrecht im jeweiligen Zielland zu profitieren. Hierzu sollte im Einzelfall geprüft werden, ob mit dem jeweiligen Land ein Doppelbesteuerungsabkommen besteht und wie sich dieses auf die konkrete Steuersituation des Investors auswirkt. Gute Lebensversicherungsfonds zeichnen sich durch eine möglichst breite Streuung der angekauften Policen auf unterschiedliche Versicherungsgesellschaften aus. So wird ein hohes Maß an Diversifizierung erreicht, das sich für den Anleger in Bezug auf die Anlagesicherheit positiv auswirkt. In Ländern wie Großbritannien setzt der Handel mit Policen eine Genehmigung und Beaufsichtigung durch die jeweils zuständigen Behörden für Finanzdienstleistungsaufsicht voraus. Vor diesem Hintergrund sollte das Management der jeweiligen Fondsgesellschaft über einen anerkannten Partner verfügen, der innerhalb des Fondsgeschäftes die Käufe und Verkäufe von Policen abwickelt. Insgesamt zeichnen sich Lebensversicherungsfonds durch überdurchschnittlich hohe Renditen aus, in Kombination mit einem eher geringen Risiko. Da entsprechende Versicherungsverträge meist einem konsequenten Bestandsschutz unterliegen, ist das Risiko eines Totalausfalls des eingesetzten Kapitals als gering zu bewerten.

 

Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.