DAX ®12.380,78+0,00%TecDAX ®2.878,21+0,13%S&P FUTURE2.996,50-0,17%Nasdaq 100 Future7.880,00+0,01%
finanztreff.de

Geschlossene Fonds - Basiswissen

Welche Kennzahlen sind im Bereich geschlossener Fonds gebräuchlich?

Anleger, die sich mit geschlossenen Fonds beschäftigen und dabei darum bemüht sind, die für sie beste Kapitalanlage zu identifizieren, werden bei der detaillierten Betrachtung verfügbarer Angebote mit einer Reihe von Kennzahlen konfrontiert, die dabei helfen, die Eigenschaften und die Leistung eines geschlossenen Fonds zutreffend einschätzen zu können. Zunächst ist hierbei die Höhe der so genannten Mindestbeteiligung von Wichtigkeit. Sie gibt an, welcher Betrag mindestens investiert werden muss, um Anteile an einem geschlossenen Fonds zu erwerben. Hierbei kann es vorkommen, dass nicht die ganze Summe in einer Tranche geleistet werden muss, sondern dass diese stattdessen in mehrere Zahlungen mit unterschiedlicher Fälligkeit aufgeteilt wird. Darüber hinaus ist das Agio von Wichtigkeit. Hierbei handelt es sich um einen bestimmten Prozentwert der Beteiligungssumme, der zur Deckung administrativer Kosten der Fondsgesellschaft eingebracht werden muss. Das Agio ist nicht Bestandteil der Mindestbeteiligung, sondern muss zusätzlich eingezahlt werden. Für den Anleger ist es weiterhin wichtig, sich über die Laufzeit eines geschlossenen Fonds zu informieren. Dieser ist entweder in Jahren oder in Form eines konkrete Enddatums angegeben und gibt Auskunft darüber, wie lange das eingesetzte Kapital gebunden bleibt. Besonders wichtig ist natürlich die Höhe der zu erwartenden Rendite. Hier wird meist eine prozentuale Angabe gemacht, die beschreibt, welchen Prozentsatz des eingesetzten Kapitals der Anleger jährlich im Durchschnitt erhält. Ebenso ist es möglich, dass hier bestimmte zeitliche Staffelungen genannt werden, oder ein Prozentwert, der den Gesamtmittelrückfluss während der gesamten Laufzeit beschreibt. Dieser beinhaltet in der Regel auch die Rückführung des eingesetzten Kapitals und unterscheidet sich insofern von der Angabe der Rendite, die lediglich den erzielbaren Gewinn definiert.

Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die CDU-Chefin sagt der Bürokratie den Kampf an und möchte, dass es eine antragslose Auszahlung von Kinder- und Elterngeld erfolgt. Haben Sie das Gefühl, dass die Bürokratie in den letzten Jahren immer mehr zugenommen hat?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen