DAX ®12.511,91-1,44%TecDAX ®2.798,74-1,13%Dow Jones24.461,70-0,80%NASDAQ 1007.217,49-0,87%
finanztreff.de
WM Tippspiel
teilnehmen und gewinnen
finanztreff.de

Rohstoffe - Basiswissen

Was muss beim Handel mit Rohstoffen beachtet werden?

Wer mit Rohstoff-Futures handelt, muss sich stets darüber im Klaren sein, dass hier immer die tatsächliche Lieferung bzw. Abnahme der Waren zumindest im Raum steht. Dies ist eine der größten Besonderheiten gegenüber den übrigen Terminmärkten, bei denen in der Regel Barausgleich erfolgt. Da Investoren zumeist kein Interesse daran haben, dass ihnen irgendwann einige Tonnen Mais oder Kaffee in den heimischen Vorgarten gekippt werden, ist es von größter Wichtigkeit, darauf zu achten, die Positionen vor Fälligkeit glattzustellen.

Hält ein Investor beispielsweise einen oder mehrere Zucker-Kontrakte (long positioniert), sollte er diese unbedingt vor Fälligkeit verkaufen und den Saldo seines Kontos damit quasi auf Null bringen. Umgekehrt verhält es sich, wenn der Anleger Zucker-Kontrakte verkauft hat (short positioniert). Diese muss er spätestens am letzten Handelstag des Kontrakts zurückkaufen, um nicht in die Verlegenheit der Lieferverpflichtung zu geraten.

Zu beachten ist darüber hinaus, dass sämtliche Warenterminbörsen eine so genannte Dienstleistungsgebühr verlangen, die zwar nicht übermäßig hoch ist, aber bei der Kalkulation dennoch Berücksichtigung finden sollte.

Werbung
Börsenseminare: Investieren Sie in Ihre Bildung!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Top-Wachstumsaktien

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.

Jetzt kostenlos anmelden!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Bei wikifolio können Sie die Performance von privaten und professionellen Tradern nachhandeln. Interessiert Sie das?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen