DAX®15.459,39+2,22%TecDAX®3.411,32+1,67%Dow Jones 3034.058,03-0,70%Nasdaq 10014.231,27+0,58%
finanztreff.de

Österreichische Post AG

36,35 EUR +0,97%
WKN:A0JML5 ISIN:AT0000APOST4 Symbol:O3P Gattung:Aktie Branche:Transport+Logistik
Zeit: 21:01:47 Lang & Schwarz

Werbung

Unternehmensprofil

Die Österreichische Post AG ist das führende Postdienstleistungsunternehmen Österreichs. Dabei ist das operative Geschäft des einstigen Staatsbetriebes seit 2012 in die beiden Divisionen "Brief, Werbepost & Filialen" und "Paket & Logistik" unterteilt. Dominierend ist trotz eines rückläufigen Geschäfts mit Briefpost die Division "Brief, Werbepost & Filiale", während die Division "Paket & Logistik" von dem Trend zum Online-Handel profitiert. Nach der vollständigen Liberalisierung des Briefmonopols im Jahre 2011 zielt das Unternehmen darauf ab, die rückläufigen Umsätze im Briefgeschäft in der Division "Paket & Logistik" zu kompensieren. Mit ihren operativen Tochtergesellschaften ist die Österreichische Post im Brief- und Paketmarkt in dreizehn Ländern vertreten, dazu zählen Deutschland Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Montenegro, Polen, Rumänien, Serbien, die Slowakei, Tschechien, Ungarn und die Türkei. In Österreich ist der Konzern klarer Marktführer.

Aktionärsstruktur

Aktionär Beteiligung in %
Österreichische...52,85%
Streubesitz47,15%
Adhoc-Meldungen & Insidertrades

Management/Führung

Vorstand

Dr. Georg Pölzl, Walter Oblin


Aufsichtsrat

Chris E. Muntwyler, Dr. Edith Hlawati, Dr. Maximilian Schnödl, Dr. Peter Kruse, Felicia Kölliker, Helmut Köstinger, Huberta Gheneff, Manfred Wiedner, Maria Klima, Martin Palensky, Prof.Dr. Sigrid Stagl, Stefan Szyszkowitz

Adhoc-Meldungen & Insidertrades

Adresse

Anschrift

  • Haidingergasse 1 1030 Wien

Telefon/Fax

  • +43577670

Internet

Zur Unternehmenshomepage

Weitere Unternehmensprofile

In unsere Rubrik Unternehmensprofile finden Sie eine umfangreiche Zusammenstellung vieler Unternehmensprofile. Die Gliederung nach den wichtigsten Indizes, Branchen oder alphabetischer Ordnung unterstützt Sie bei Ihrer Recherche.
Unternehmensprofile Index Branche Name

Gewinn und Verlustrechnung

2020 2019 2018 2017 2016
Umsatz2.189,202.021,601.958,501.938,902.030,50
Personalaufwand1.041,40976,701.008,701.020,101.035,20
Materialaufwand596,20473,30441,20409,90495,20
Sonstige betriebliche Erträge64,10131,5096,20112,7070,10
Sonstige betriebliche Aufwendungen314,40383,70295,70325,00277,30
Beteiligungsergebnis1,50-0,60-3,60-1,90-15,80
Wertminderung142,20118,1094,5086,8074,80
Operatives Ergebnis:160,60210,90196,70220,90204,70
Finanzergebnis:1,4010,10-16,7010,90-16,60
Zinsen und ähnliche Erträge1,508,407,003,401,40
Zinsen und ähnliche Aufwendungen7,708,005,903,704,60
Zinsergebnis-6,200,401,10-0,30-3,20
Ergebnis vor Steuer:162,10211,30197,80220,60201,50
Steuern vom Einkommen und vom Ertrag46,8066,8053,6055,6048,80
Ergebnis nach Steuer:115,30144,50144,20165,00152,70
Davon Ergebnis von nicht weitergeführten Geschäftstätigkeiten0,00----
Minderheitenanteil3,001,90-0,600,200,00
Jahresüberschuss:118,30146,40143,70165,20152,70
Buchwert je Aktie9,2910,2210,3210,339,92
Bilanziert nach IFRS, Angaben in Mio. Euro. Das Geschäftsjahr endet am 31.12.

Cash flow

2020 2019 2018 2017 2016
Cash flow732,60325,20295,90255,70223,60
Cashflow aus der Investitionstätigkeit7,00-291,50-137,50-109,10-105,10
Cashflow aus der Finanzierungstätigkeit-153,10-183,40-138,10-134,60-140,60
Veränderung der Finanzmittel583,60-209,4020,0012,20-21,80
Finanzmittel am Ende der Periode108,20100,60310,00290,00277,80
Jahres-Cashflow nach IFRS in Mio. Euro. Das Geschäftsjahr endet am 31.12.

Wertpapierdaten

2020 2019 2018 2017 2016
Ausstehende Aktien in Mio. (verwässert)67,5567,5567,5567,5567,55
Ausstehende Aktien in Mio.67,5567,5567,5567,5567,55
Gewinn je Aktie1,752,172,132,452,26
Ergebnis je Aktie verwässert1,752,172,132,452,26
Dividende je Aktie1,602,082,082,052,00
Dividende108,08140,50140,50138,50135,10
Aktuell ausstehende Aktien 67,55 Mio.

Bilanz

Aktiva 2020 2019 2018 2017 2016
Kassenbestand und Guthaben bei Kreditinstituten108,20100,60310,00290,00277,80
Forderungen aus Lieferungen und Leistungen314,20260,30260,50209,50200,40
Vorräte15,5014,3017,3022,0018,10
Forderungen aus laufender Steuer37,102,501,001,000,30
Sonstiges Umlaufvermögen170,30277,20114,00178,60121,80
Summe Umlaufvermögen:645,40654,90702,80701,10618,40
Sachanlagen1.137,201.056,50652,80615,70597,60
Immaterielle Vermögensgegenstände158,3096,2083,2086,8077,50
Goodwill61,4061,1058,7062,1056,30
Finanzanlagen85,8084,4087,6093,1078,60
Sonstige Vermögensgegenstände64,00150,80154,60177,50167,30
Summe Anlagevermögen:1.445,301.387,90978,20973,10921,00
Latente Steuern48,0065,9077,6072,2076,40
Summe Aktiva:2.680,202.042,901.681,201.674,201.541,80
Passiva
Kurzfristige Finanzverbindlichkeiten77,6038,806,803,401,80
Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung416,40220,60201,00189,70187,60
Sonstiges kurzfristiges Fremdkapital301,30424,70345,80340,20281,40
Verbindlichkeiten aus laufender Steuer2,600,206,8013,204,80
Summe kurzfristiges Fremdkapital:797,90684,30560,40546,50475,60
Langfristige Finanzverbindlichkeiten274,10270,703,503,403,70
Pensionsrückstellungen und ähnliche Verpflichtungen--0,000,000,00
Summe langfristiges Fremdkapital:694,40657,80421,70428,90395,20
Minderheitenanteil27,6010,402,000,900,10
Latente Steuern4,100,800,801,100,90
Summe Fremdkapital:2.025,201.342,10982,10975,40870,80
Sonstiges Kapital-32,80-41,76-30,16-18,56-16,36
Gezeichnetes Kapital (Grundkapital)337,80337,76337,76337,76337,76
Kapitalrücklagen91,0091,0091,0091,0091,00
Gewinnrücklagen231,40303,30298,50287,70257,60
wirtschaftliches Eigenkapital519,32549,80557,20559,40534,90
Summe Eigenkapital:627,40690,30697,10697,90670,00
Summe Passiva:2.680,202.042,901.681,201.674,201.541,80
Angaben in Mio. Euro.

Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Schokoladen- und Süßwarenhersteller profitieren von der Corona-Krise, denn viele Menschen brauchen in diesen Zeiten Nervennahrung. Haben Sie in den letzten zwei Jahren mehr Süßwaren gekauft, als die Jahre zuvor?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen