DAX®15.380,79+1,39%TecDAX®3.752,95-0,16%Dow Jones 3035.227,03+1,87%Nasdaq 10015.846,16+0,85%
finanztreff.de

dpa-AFX: Barclays belässt RWE auf 'Overweight' - Ziel 42 Euro

| Quelle: BARCLAYS, Peter Crampton
LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat die
Einstufung für RWE angesichts der Emission einer zweiten "grünen
Unternehmensanleihe" auf "Overweight" mit einem Kursziel von 42 Euro belassen.
Die Anleihe dürfte bei Investoren auf positives Feedback stoßen, schrieb Analyst
Peter Crampton in einer am Freitag vorliegenden Studie. Mit einem niedrigen
Kupon seien die Konditionen erneut günstig./tih/nas

Veröffentlichung der Original-Studie: 18.11.2021 / 07:11 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 18.11.2021 / 07:12 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im
Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte
Analysten-Haus finden Sie unter
http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere fundamentale Analysen zu RWE St.

Datum Institut Urteil Kursziel Zeitraum
02.12. BARCLAYS Positiv 42,00 EUR 12 Monate
02.12. BERNSTEIN RESEARCH Positiv 46,00 EUR 12 Monate
01.12. RBC Positiv 48,00 EUR 12 Monate
01.12. JEFFERIES Positiv 45,00 EUR 12 Monate
30.11. MORGAN STANLEY Positiv 44,00 EUR 12 Monate
weitere Analysen zu: RWE St.

Weitere Analysen von BARCLAYS

Datum Unternehmen Urteil Kursziel Zeitraum
03.12. Orange S.A. Negativ 9,40 EUR 12 Monate
03.12. Vodafone Group Positiv 1,70 GBP 12 Monate
03.12. Deutsche Telekom Positiv 23,50 EUR 12 Monate
03.12. thyssenkrupp AG Negativ 9,80 EUR 12 Monate
03.12. Prosus N.V. Positiv 121,00 EUR 12 Monate
weitere Analysen von: BARCLAYS

RWE St.

Urteil: Positiv
Zeit / Datum Kurs (€)
Aktueller Kurs: 06.12.21 35,24
Kurs am Analysezeitpunkt: 19.11.21 33,31
Kursziel (12MONTH): 06.12.21 42,00
Erwartete Performance1: 26,09%
Erreichte Performance2: 5,79%
theScreener Rating: 03.12.21

Startkurs = Kurs zum Analysezeitpunkt
1 Performance vom Analysezeitpunkt zum Kursziel
2 aktuell erreichte Performance vom Analysezeitpunkt zum aktuellen Kurs
zum Kursportrait

Analysen Suche

WKN, ISIN, Name:
zur Analysensuche
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Schlechte Nachrichten belasteten letzten Donnerstag die Papiere des iPhone-Herstellers. Laut der Nachrichtenagentur „Bloomberg“ schwächt sich die Nachfrage nach dem iPhone13 spürbar ab. Da das Angebot an neuen iPhones wegen der Probleme in der Lieferkette derzeit knapp sei, hätten sich offenbar manche Konsumenten gegen einen Kauf des eigentlich begehrten Geräts entschieden. Glauben Sie, dass Apple, trotz der Probleme in der Lieferkette, Ihre gewohnten Umsätze schaffen werden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen