DAX®15.746,54+0,94%TecDAX®3.856,42+0,77%S&P 500 I4.584,90+0,37%Nasdaq 10015.514,19+1,04%
finanztreff.de

dpa-AFX: UBS senkt Ziel für BASF auf 70 Euro - 'Buy'

| Quelle: UBS, Andrew Stott
ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für
BASF von 77 auf 70 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Das
neue Ziel resultiere aus dem inflationären Druck, den die ölverarbeitenden
Bereiche des Chemiekonzerns verspürten, schrieb Analyst Andrew Stott in einer am
Mittwoch vorliegenden Studie. Positive Impulse könnten unterdessen vom
anstehenden Investorentag ausgehen./mf/tih

Veröffentlichung der Original-Studie: 21.09.2021 / 16:11 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 21.09.2021 / 16:11 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im
Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte
Analysten-Haus finden Sie unter
http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere fundamentale Analysen zu BASF

Datum Institut Urteil Kursziel Zeitraum
09:47 BAADER BANK Positiv 85,00 EUR 12 Monate
15.10. NORDLB Neutral 73,00 EUR 12 Monate
14.10. JEFFERIES Positiv 89,00 EUR 12 Monate
13.10. UBS Positiv 70,00 EUR 12 Monate
12.10. JPMORGAN Neutral 78,00 EUR 12 Monate
weitere Analysen zu: BASF

Weitere Analysen von UBS

Datum Unternehmen Urteil Kursziel Zeitraum
09:03 Software AG Positiv 44,50 EUR 12 Monate
09:02 Barclays plc Positiv 2,50 GBP 12 Monate
25.10. Novartis AG Positiv 92,000 CHF 12 Monate
25.10. UniCredit S.p.A. Positiv 14,45 EUR 12 Monate
25.10. Air Liquide Positiv 163,00 EUR 12 Monate
weitere Analysen von: UBS

BASF

Urteil: Positiv
Zeit / Datum Kurs (€)
Aktueller Kurs: 26.10.21 63,59
Kurs am Analysezeitpunkt: 22.09.21 62,97
Kursziel (12MONTH): 26.10.21 70,00
Erwartete Performance1: 11,16%
Erreichte Performance2: 0,98%
theScreener Rating: 22.10.21

Startkurs = Kurs zum Analysezeitpunkt
1 Performance vom Analysezeitpunkt zum Kursziel
2 aktuell erreichte Performance vom Analysezeitpunkt zum aktuellen Kurs
zum Kursportrait

Analysen Suche

WKN, ISIN, Name:
zur Analysensuche
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Mit zusätzlichen Sprinterverbindungen auf ausgewählten Strecken will die Deutsche Bahn mit ihrem neuen Fahrplan Inlandsflüge unattraktiver machen. Auf acht der zehn stärksten innerdeutschen Flugstrecken bietet die Bahn ab 2022 eine schnelle und umweltfreundliche Alternative zum Flugzeug an. Glauben Sie, dass sich somit mehr Leute für die Bahn, statt für das Flugzeug, entscheiden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen