DAX®15.448,04-1,78%TecDAX®3.489,37-0,53%Dow Jones 3033.290,08-1,58%Nasdaq 10014.049,58-0,81%
finanztreff.de

Hebelprodukte: Optionsscheine, Knock-Outs & Faktor-Zertifikate

Zeitraum 1 Woche

-1,56% DAX ® Chart - DAX ®
-3,45% Dow Jones 3 Chart - Dow Jones 30
-1,93% EUR/USD Wec Chart - EUR/USD Wechselkurs: Euro / US Dollar
-6,03% Gold Spot U Chart - Gold Spot USD
+0,92% Brent Crude Chart - Brent Crude Oil

Hebelprodukte auf Tops & Flops DAX

Tops Kurs %  
Deutsche Börse AG 144,95 +0,62% Short Long
Vonovia SE 53,62 +0,30% Short Long
Fresenius Medical Care 70,14 -0,11% Short Long
Deutsche Wohnen SE 51,48 -0,43% Short Long
Fresenius SE 45,19 -0,82% Short Long
Flops
Henkel AG Vz. 89,48 -5,47% Short Long
Infineon Technologies 32,44 -4,43% Short Long
Covestro AG 51,78 -3,61% Short Long
Deutsche Bank 10,96 -3,39% Short Long
Daimler 77,08 -3,00% Short Long
Best Optionsscheine Best Knock-Outs

Hebelprodukte - Neuemissionen

Basiswert Kurs % Anzahl
MTU Aero Engines AG 219,70 -1,44% 37
Heineken N.V. 98,50 -1,02% 6
Azimut Holding S.p.A. 19,70 +5,80% 5
Iliad S.A. 133,75 -4,29% 4
Leonardo S.p.A. 7,08 -1,12% 4
Alstom S.A. 43,61 -0,91% 3
Terna S.p.A. 6,72 +3,16% 3
Salesforce.com Inc. 204,65 -0,15% 2
Raiffeisen Bank International AG 19,84 -3,12% 2
EdF - Électricité de France S.A. 11,82 -1,42% 1
weitere Neuemissionen Optionsscheine Knock-Outs

Knock-Out - Suche

Knock-Outs sind Hebelzertifikate. Sie bieten die Möglichkeit mit einem Hebel auf Kursveränderungen eines Basiswertes zu setzen. Mit Long Knock-Outs setzt man auf steigende, mit Short Knock-Outs auf fallende Kurse. Bei Erreichen der Knock-Out-Schwelle verfallen die Papiere entweder wertlos oder es wird ein Restwert gezahlt.
Basiswert:
Knock-Out-Typ:

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen. Lizenzhinweise finden Sie hier.
Werbung

TrendRadar

Optionsscheine - Suche

Auch Warrants genannt, sind an der Börse handelbare Wertpapiere, die das Recht gewähren einen Basiswert (Aktie, Index, Rohstoff etc.) zu einem bestimmten, vorher festgelegten Kurs zu kaufen (Call-Optionen) oder zu verkaufen (Put-Optionen).
Basiswert:
Optionsschein-Art:

Faktor-Zertifikate

Faktor-Zertifikate bieten die Möglichkeit, sowohl an steigenden (Long) als auch an fallenden Kursen (Short) eines Basiswertes mit einem Hebel zu partizipieren. Sie haben eine unbegrenzte Laufzeit und beziehen sich auf einen Strategie-Index. Dieser gibt auf täglicher Basis die prozentuale Veränderung des Basiswertes mit einem konstanten Faktor wieder. Die Höhe des Faktors defi niert, mit welchem Hebel der Strategie-Index diese tägliche Kursveränderung nachvollzieht. zur Faktor-Zertifikate-Suche

Kommentare

DZ BANK – DAX 40 – Aufsteiger gesucht – Teil II

10:00 Werbung DZ BANK – DAX 40 – Aufsteiger gesucht – Teil II Die Deutsche Börse reformiert den deutschen Leitindex DAX und stockt per September von 30 auf 40 Mitglieder auf. Im ersten Teil zur DAX-Umstellung in „Trading für Berufstätige“ hatten Benjamin Feingold und Daniel Saurenz von Feingold Research ihre Favoriten... ...mehr

Datum Kommentar
18.06. DZ BANK – Adidas stürmt mit 8 Teams
18.06. DZ BANK – DAX 40 – Aufsteiger gesucht – Teil II
18.06. DZ BANK – Gap Down legt Grundstein für neuen Trendschub
17.06. Neue Wetten
17.06. DZ BANK – Kursstabilisierung auf hohem Niveau
weitere Kommentare

Optionsscheine

Optionsscheine, auch Warrants genannt, sind an der Börse handelbare Wertpapiere. Diese Wertpapiere besitzen eine Fälligkeit und sind auf einen bestimmten Basiswert, z. B. eine Aktie, eine Währung, einen Index oder einen Rohstoff bezogen. Gehandelt wird das Recht, den Basiswert zu einem bestimmten, vorher festgelegten Kurs zu kaufen (Call-Optionen) oder zu verkaufen (Put-Optionen). Auf finanztreff.de stellen wir Ihnen umfassende Informationen zu Aktienoptionen und Put & Call-Optionen zur Verfügung.

Knock-Outs

Knockouts sind Hebelzertifikate. Sie bieten die Möglichkeit mit einem Hebel auf Kursveränderungen des Basiswerts zu setzen. Mit Long Knockouts spekuliert man auf steigende, mit Short Knockouts auf fallende Kurse (Short-/Long-Zertifikate). Knockouts werden oft auch als Mini-Futures bezeichnet. Bei Knockouts hat die Volatilität im Gegensatz zu Optionsscheinen keinen Einfluss auf die Preisbildung. Sie bilden die Wertentwicklung des Basiswertes nahezu 1:1 ab und sind damit einfacher nachvollziehbar. Bei Erreichen der Knockout-Schwelle verfallen die Papiere entweder wertlos oder es wird ein Restwert ausgezahlt. Knockouts gibt es mit und ohne Laufzeitbegrenzung.

Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 25 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen