DAX ®13.747,85+0,49%TecDAX ®3.279,53+1,39%S&P FUTURE3.376,90+0,23%Nasdaq 100 Future9.602,00-0,31%
finanztreff.de

X-Markets - Deutsche Bank - Emittentenkommentare & Marktanalysen

Mehr Klarheit in Sachen Brexit, adidas schaut auf US-Konkurrenten Nike

20.12.2019 - 18:00 Dies war der letzte Abend X-press. X-markets wünscht Ihnen Frohe Weihnachten und ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2020. Mit der heutigen Ausgabe endet zwar diese Newsletter-Reihe, doch an den Märkten ist deshalb noch lange nicht Schluss! Ganz im Gegenteil: Der DAX konnte einen positiven Wochenausklang verbuchen und sich... ...mehr


EUR/GBP: Endlich Gewissheit in Sachen Brexit?

20.12.2019 - 09:00 Das britische Pfund konnte gegenüber dem Euro in den zurückliegenden Monaten weiter aufwerten und erreichte zwischenzeitlich den höchsten Kursstand seit mehr als drei Jahren. Grund für die neuen Tops beim Pfund dürfte der Ausgang der vorgezogenen Parlamentswahl in Großbritannien gewesen sein. ...mehr



Allzeithoch rückt in die Ferne, VW erwartet kräftiges Gewinnplus

19.12.2019 - 18:00 Der DAX setzte die Konsolidierung der Vortage am heutigen Donnerstag fort. Dabei fielen die Notierungen unter die 13.200er-Marke zurück. Die Hoffnung auf die erwartete Jahresend-Rallye schwindet damit immer mehr. ...mehr


Werbung

Boris Johnson sorgt für Verunsicherung, Wirecard gewinnt neuen Partner

18.12.2019 - 18:00 Nachdem der DAX am Montag noch auf 13.425 Punkte und damit auf den höchsten Kursstand seit Januar 2018 geklettert war, legte der Index eine Verschnaufpause ein, die sich auch am heutigen Mittwoch fortsetzte. Dabei näherte sich der DAX wieder der 13.200er-Marke an. ...mehr


MDAX: Varta, TeamViewer & Co - Die Börsenstars aus der zweiten Reihe

18.12.2019 - 09:00 Bei ihren Aktieninvestments konzentrieren sich Anleger gerne auf Blue Chips, allerdings zeigt der MDAX in diesem Jahr auf beeindruckende Art und Weise, dass sich auch ein Blick in die zweite Börsenreihe lohnen kann. Trotzdem fragen sich Anleger auch im Fall des Index der mittelgroßen Aktiengesellschaften, ob es 2019 zu einer... ...mehr



Neue Brexit-Unsicherheiten, SAP-Aktie deutlich im Minus

17.12.2019 - 18:00 Wie so häufig in den vergangenen Wochen wurde die Hoffnungen der DAX-Anleger auf einen Angriff auf das Allzeithoch bei 13.596 Punkten auch am heutigen Dienstag nicht erfüllt. Stattdessen fragen sich Marktteilnehmer, ob die Unsicherheiten in Sachen Brexit nach den Parlamentswahlen tatsächlich weniger geworden sind. ...mehr



Allzeithoch beim DAX rückt näher, Trump macht Anlegern ein Weihnachtsgeschenk

16.12.2019 - 18:00 Zum Wochenbeginn konnte der DAX deutlich zulegen, womit das 2018er-Jahreshoch bei 13.559 Punkten wieder ein Stück näher gerückt ist. Für Kauflaune an der Börse sorgten am heutigen Montag vor allem der chinesisch-amerikanische Handelsdeal und die Aussicht auf einen geregelten Brexit. ...mehr



DAX geht die Puste aus, Boris Johnson und Donald Trump bewegen die Märkte

13.12.2019 - 18:00 Der Ausgang der britischen Parlamentswahlen und die Aussicht auf Fortschritte im Handelsstreit zwischen China und den USA ließen den DAX am heutigen Freitag in der Spitze um rund 1,5 Prozent in die Höhe schießen. Zeitweise wurde die Marke von 13.400 Punkten geknackt. Außerdem wurde ein neues Jahreshoch verzeichnet. Im weiteren... ...mehr


Rohöl: Kämpft die OPEC gegen Windmühlen?

13.12.2019 - 09:00 Die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) feiert im kommenden Jahr ihr 60-jähriges Jubiläum. Ausgerechnet zu diesem wichtigen Ereignis stellt sich die Frage, wie stark die OPEC die weltweiten Rohstoffmärkte überhaupt noch beeinflussen kann. ...mehr



Aussicht auf Donald Trumps „Big Deal“ verleiht dem DAX Flügel

12.12.2019 - 18:00 Am heutigen Donnerstag kam der DAX angesichts der Unsicherheiten rund um den Ausgang der Parlamentswahlen in Großbritannien lange Zeit kaum vom Fleck. Selbst die erste EZB-Sitzung unter der neuen Notenbankchefin Christine Lagarde konnte Marktteilnehmer nicht begeistern. Dies gelang erst Donald Trump. ...mehr



Entspannung beim DAX, positiver Ausblick für die deutsche Wirtschaft

11.12.2019 - 18:18 Nach einem schwachen Handelsstart ist beim DAX am Mittwoch wieder etwas Ruhe eingekehrt. Dabei konnte der Index einen Kursgewinn von 0,58 Prozent verzeichnen und sich so über die 13.100er-Marke nach oben arbeiten. ...mehr


S&P 500: Jahresendrallye trotz Handelsstreit?

11.12.2019 - 09:00 Die US-Aktienmärkte scheinen derzeit kaum aufzuhalten zu sein. Der Dow Jones Industrial Average, der Nasdaq Composite und der breitgefasste S&P 500 befinden sich auf Rekordjagd. Es bleibt jedoch die Frage, ob die Kursrallye in den letzten Tagen dieses Jahres und auch in 2020 eine Fortsetzung finden kann. ...mehr



Seite:

X-Markets – Deutsche Bank – ihr Anbieter für strukturierte Produkte

X-Markets – Deutsche Bank – ihr Anbieter für strukturierte Produkte

Unter dem Namen X-markets vereint die Deutsche Bank sowohl den Handel als auch den Vertrieb von strukturierten Produkten. Das breite Leistungsspektrum mit über 150.000 Produkten umfasst Optionsscheine, Knock-Out-Produkte, Anlagezertifikate und Anleihen. Es werden nahezu alle Basiswerte abgedeckt, die von weltweiten Indizes über Aktien und Renten bis hin zu Währungen und Rohstoffen sowie Edelmetallen reichen.

Das X-markets-Team steht Ihnen werktags zwischen 8:00 und 20:00 Uhr zu Verfügung und hilft Ihnen gern weiter, um Ihre Fragen zu beantworten. Alle Anfragen werden so schnell wie möglich von unseren Xmarkets-Spezialisten vor Ort beantwortet.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Anlageberatung und keine Anlagevermittlung erbringen oder Empfehlungen für bestimmte Produkte aussprechen. Sollten Sie eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung wünschen, wenden Sie sich an Ihren Anlageberater oder Anlagevermittler.

Kontakt zum X-Markets Team:

Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main
X-markets
Mainzer Landstrasse 11-17
60329 Frankfurt am Main
Germany
Info-Telefon: +49 (69) 910 388 07
Fax: +49 (69) 910 386 73
Email: x-markets.team@db.com

Homepage der Deutschen Bank X-Markets:
https://www.xmarkets.db.com/DE/Startseite

» Weitere Informationen zu Deutsche Bank X-markets
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Glauben Sie, dass sich die TV-Giganten ProSiebenSat.1 und RTL zusammenschließen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen