DAX®12.587,82-0,44%TecDAX®3.001,15-1,31%S&P 500 I3.232,11-0,41%Nasdaq 10010.833,33-3,16%
finanztreff.de

Adidas-Aktie gelingt nach Zahlen der Ausbruch – aber!

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Ein solider Ausblick auf das dritte Quartal und besser als erwartete Zahlen im zweiten. Das reicht, um der Adidas-Aktie am Donnerstag ordentlich Auftrieb zu geben und über einen charttechnischen Widerstand auszubrechen.

Im zweiten Quartal sank der Umsatz um 35 Prozent auf 3,6 Milliarden Euro. Im operativen Geschäft fiel ein Verlust von 333 Millionen Euro an – nach einem Gewinn von 643 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Adidas schnitt damit vor allem beim Umsatz besser ab, als Experten erwartet hatten.

Zudem sieht der Sportartikelhersteller dem coronabedingt schwachen Quartal Licht am Ende des Tunnels. "Nach allem, was wir heute wissen, wird sich die Erholung unseres Geschäfts im dritten Quartal fortsetzen", sagte Adidas-Chef Kasper Rorsted, dessen Vertrag erst vor wenigen Tagen verlängert worden war.

So rechnet der Konzern damit, dass der Umsatz in den drei Monaten bis Ende September nicht mehr so stark einbricht wie zuletzt. Zudem soll das operative Ergebnis wieder positiv sein. Der Konzern rechnet im dritten Quartal mit einem Betriebsgewinn zwischen 600 und 700 Millionen Euro. Das wäre rund eine Milliarde Euro mehr als im verlustreichen zweiten Quartal.

Wegen der nach wie vor hohen Unsicherheit durch die Corona-Pandemie sei weiter kein Ausblick für das Gesamtjahr möglich.

Das macht die Aktie von Adidas

An der Börse wurden der Ausblick auf das laufende dritte Quartal und die Zahlen positiv aufgenommen. Die Adidas-Aktie -0,74% stieg im frühen Handel um bis zu 4,4 Prozent auf über 250 Euro. Der Chart hätte damit den Widerstand in diesem Bereich durchbrochen – doch der Ausbruch war nicht nachhaltig. Zuletzt lag die Adidas-Aktie nur noch drei Prozent im Plus bei 246,70 Euro.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Katastrophen-Warntag in Deutschland ist eher suboptimal gelaufen. Fühlen Sie sich trotzdem gut genug informiert?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen