DAX®15.589,23+0,86%TecDAX®3.536,81+1,67%Dow Jones 3034.196,82+0,95%Nasdaq 10014.365,96+0,64%
finanztreff.de

Adidas an DAX-Spitze – Reebok heiß begehrt

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Die Adidas-Aktie legt am Freitag 1,4 Prozent zu. Der Grund: Der Sportartikelhersteller hat einem Zeitungsbericht zufolge Offerten für die Tochter Reebok erhalten. Authentic Brands Group habe zusammen mit Wolverine World Wide habe etwas mehr als eine Milliarde Dollar für Reebok geboten, so die New York Post.Eine Milliarde ist der Preis, den sich Adidas für Reebok erhofft. Wie es heißt, habe auch Apollo Global Management eine Offerte abgegeben. Bis Ende Juni können noch finale Gebote eingereicht werden.

Andreas Deutsch

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die wegen der Corona-Pandemie vereinfachten Zugangsregeln zur Kurzarbeit sollen über Ende Juni hinaus um weitere drei Monate verlängert werden. Waren Sie in den letzten Monaten in Kurzarbeit? Wenn ja, sind Sie es immer noch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen