DAX®13.873,97-0,24%TecDAX®3.370,58-0,28%Dow Jones 3030.996,98-0,57%Nasdaq 10013.366,40-0,29%
finanztreff.de

Adidas: Die Details zu den Zahlen

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Adidas hat sich im dritten Quartal zwar kräftig erholt. Wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie blieben Umsatz und Ergebnis jedoch noch immer deutlich hinter dem Vorjahr zurück.

Im dritten Quartal sanken die Umsätze im Vergleich zum Vorjahr um 7 Prozent auf knapp 6 Milliarden Euro. Währungsbereinigt habe das Minus 3 Prozent betragen.

Das Betriebsergebnis gab um knapp 12 Prozent auf 794 Millionen Euro nach und übertraf damit die Analystenerwartungen. Dank Einsparungen konnte Adidas das Betriebsergebnis jedoch im Vergleich zum zweiten Quartal um rund 1,1 Milliarden Euro verbessern.

Für das vierte Quartal geht der Konzern von einer Umsatzentwicklung auf dem Niveau des Vorquartals aus, die Corona-Krise dürfte hier weiter belasten. Einen konkreten Jahresausblick gab der Konzern nicht.

Kredit bezahlt – neuer Kredit aufgenommen

Adidas hat zudem einen sogenannten Konsortialkredit der KfW-Bank zurückgezahlt, der zur Überbrückung der Corona-Krise aufgenommen worden war. Zeitgleich mit der Rückzahlung hat Adidas nach eigenen Angaben einen weiteren Kredit in Höhe von 1,5 Milliarden Euro von einer Gruppe von Banken zugesichert bekommen.

"Der KfW-Kredit hat es uns ermöglicht, die Ausnahmesituation, die durch die Coronavirus-Pandemie entstanden ist, zu überbrücken und das Unternehmen im Sinne unserer knapp 60.000 Mitarbeiter und unserer Partner sicher durch die Krise zu führen. Für ihre schnelle Hilfe danken wir der Bundesregierung ausdrücklich", sagte Adidas-Finanzvorstand Harm Ohlmeyer.

Das machen die Aktien von Adidas

Die Adidas-Aktien -2,00% sind am Dienstag nach Zahlenvorlage vorbörslich gesunken. Auf Tradegate verloren sie 3,3 Prozent zum Xetra-Schluss. Allerdings hatten sie am Vortag auch im Zuge der Euphorie am Gesamtmarkt nach den Covid-Impfstoff-News um 7,7 Prozent zugelegt.

Die Anleger sehen weiterhin hohe Corona-Unsicherheit. Auch wenn durch den neuen Kredit sogar die Möglichkeit bestehen könnte, wieder Dividenden auszuzahlen.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Seit wie vielen Jahren beschäftigen Sie sich mit Wertpapieren?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen