DAX ®12.528,18-0,64%TecDAX ®3.003,45+0,13%S&P 5003.126,37-0,14%NASDAQ10.350,68+0,05%
finanztreff.de

Adidas: Pessimisten drücken auf die Kurse

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Nachdem in den vergangenen Tagen bereits negative Analystenkommentare die Adidas-Aktien unter Druck setzten – geht es heute seitens Morgan Stanley mit dem Pessimismus weiter. Die Papiere fallen weiter und stehen am Mittwoch am Ende des DAX.

Mit Elena Mariani von Morgan Stanley hält den Markt angesichts voller Lager und hoher Rabattrisiken für zu optimistisch, was die Erholung der Herzogenauracher angeht. Entsprechend sei es zu früh für eine positivere Einschätzung der Aktien.

Die Analystin senkte ihr Kursziel auf 200 Euro und belässt die Aktien auf "Underweight". Damit liegt sie nun fast so tief wie ihr Credit-Suisse-Kollege mit seinen 199 Euro aus der Vorwoche. In den Augen des Credit-Suisse-Analysten ist Adidas derzeit unter den großen Sportartikelfirmen am schwächsten aufgestellt. Auch wenn 2021 eine kräftige Erholung zu erwarten sei, halte er die Aktien für nicht billig, hieß es in einer Studie vom vergangenen Freitag.

Ebenfalls mit einer deutlichen Senkung der Kursziele vor der Veröffentlichung der Q1-Zahlen am 27. April hat die Baader Bank auf die aktuelle Situation des Sportartikelherstellers reagiert: Das Kursziel wurde von 320 Euro auf 240 Euro gesenkt. In den ersten drei Monaten dürfte der Umsatz wegen der Corona-Pandemie um ein Fünftel eingebrochen sein, schrieb Analyst Volker Bosse am Montag. Im Gesamtjahr 2020 dürfte der Umsatz des Sportartikelherstellers um zehn Prozent zurückgehen.

Das macht die Aktie von Adidas

Im Zuge des Pandemie-Crashs waren die Aktien von Adidas +0,08% bis Mitte März mit 162,20 Euro auf das tiefste Niveau seit Frühjahr 2017 abgesackt, hatten sich zuletzt aber wieder bis auf 229 Euro erholt.

Vor der Veröffentlichung der Quartalszahlen scheinen sich nun einige Anleger in Sicherheit zu bringen. Die Aktie fällt wieder unter die Marke von 210 Euro zurück und verlor zuletzt 1,8 Prozent auf 207,30 Euro.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 28- stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen