DAX®15.506,74+1,03%TecDAX®3.896,16-0,29%Dow Jones 3034.269,52+1,03%Nasdaq 10015.147,11+0,79%
finanztreff.de

Adidas: Zahlen über den Erwartungen – Puma springt mit

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Der im DAX gelistete Sportartikel-Hersteller Adidas hat überraschend starke Quartalszahlen vorgelegt. Vor allem in den USA lief es besser als befürchtet. An der Börse sorgt das im frühen Handel für einen satten Kurssprung. Auch Konkurrent Puma springt hoch – wenn auch weniger deutlich. Die Details zu den Zahlen...

Adidas hat im ersten Quartal ein kräftiges Wachstum verzeichnet. So stiegen die Erlöse um 20 Prozent auf knapp 5,3 Milliarden Euro, teilte das Unternehmen am Morgen mit. Währungsbereinigt betrug das Plus sogar 27 Prozent. Dabei profitierte der Konzern von einer starken Entwicklung in China. Und auch das US-Geschäft überrascht.

Auch die Profitabilität verbesserte sich insgesamt deutlich, nachdem im Vorjahr erstmals die Corona-Pandemie erheblich belastet hatte. So stieg das Betriebsergebnis von 48 Millionen auf 704 Millionen Euro. Unter dem Strich blieben im fortgeführten Geschäft 502 Millionen Euro hängen, nach 26 Millionen Euro im Vorjahr. In den Zahlen nicht mehr enthalten ist die zum Verkauf stehende US-Tochter Reebok. Die Zahlen lagen allesamt über den Erwartungen der Analysten.

Ausblick verbessert

Adidas zeigte sich nach dem starken Auftaktquartal etwas optimistischer. Der Konzern erwartet nun einen währungsbereinigten Umsatzanstieg im hohen Zehner-Prozentbereich und damit am oberen Ende der bisherigen Prognose. Diese hatte bislang im schlechtesten Fall einen Anstieg im mittleren Zehner-Prozentbereich gesehen.

Für das laufende zweite Quartal sieht Adidas nun eine deutliche Beschleunigung des Umsatzwachstums und einen währungsbereinigten Erlösanstieg um etwa 50 Prozent. Unter dem Strich kalkuliert das Management im fortgeführten Geschäft weiterhin mit 1,25 bis 1,45 Milliarden Euro.

Die verbesserte Prognose von Adidas +0,23% überzeugt auch die Börsianer. Im frühen Handel springen die Papiere um acht Prozent auf 280 Euro und stehen damit an der Spitze der Tagesgewinner im DAX +1,03%. Mit dem Kurssprung hellt sich auch das charttechnische Bild etwas auf. Sowohl GD50 als auch GD200 wurden überwunden (siehe Chart). In ihrem Fahrwasser gewannen die Papiere des Konkurrenten Puma +1,15% gut drei Prozent. (Mit Material von dpa-AFX)

Sechs-Monats-Chart Adidas (in Euro, Xetra)
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
El Salvador führt als erstes Land den Bitcoin als Währung ein. Sollten die anderen Länder nachziehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen