DAX®15.667,20+1,03%TecDAX®3.950,36+1,39%S&P 500 I4.426,38+0,72%Nasdaq 10015.176,51+0,99%
finanztreff.de

Adobe Systems: Ein guter Schnitt

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Mit der Aktie von Adobe Systems haben Anleger in den vergangenen Jahren einen guten Schnitt gemacht. Kein Wunder bei den hervorragenden Zahlen, die der Softwarekonzern jedes Quartal liefert.

Wer sich vor fünf Jahren die Aktie von Adobe Systems ins Depot gelegt hat, erzielte eine durchschnittliche jährliche Rendite von 44,2 Prozent. Eine herausragende Performance, wenn man dies mit den 15,8 Prozent vergleicht, die der S&P 500 im Jahresdurchschnitt geliefert hätte. Sicherlich haben Wachstumsaktien aus dem Technologiesektor outperformt – doch auch der Nasdaq 100 kommt nur auf eine durchschnittliche Rendite von 27,2 Prozent. Doch wie kann es sein, dass ein Softwarekonzern, der unter anderem für sein Videoschnittprogramm Adobe Premier bekannt ist, so gut läuft?

Benedikt Kaufmann

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Der FC St. Pauli hat eine Frauenquote für seine Gremien beschlossen, als erster Profiklub in Deutschland. Sollte es in der gesamten Bundesliga eine Frauenquote geben?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen