DAX®15.320,52+0,82%TecDAX®3.531,88+1,47%Dow Jones 3033.779,01-1,05%Nasdaq 10013.754,49-1,30%
finanztreff.de

Aixtron-Aktie schnellt auf 10-Jahres-Hoch

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der Hunger von Industrie und Menschen nach immer schnellerer Datenübertragung und neuester Unterhaltungselektronik treibt den LED- und Chipindustrieausrüster Aixtron an. Das Unternehmen, dessen Anlagen bei der Herstellung von LEDs für Displays, 3D-Sensoren und Energiemanagementchips helfen, will das Wachstum 2021 stark beschleunigen.

Der Optimismus der Konzernvorstände Bernd Schulte und Felix Grawert fußt auf der gerade im Schlussquartal deutlich verbesserten Geschäftsdynamik, einem Auftragsbestand von knapp 151 Millionen Euro per Jahresende sowie einem erwarteten Anstieg des Ordereingangs auf 340 bis 380 Millionen Euro im neuen Jahr.

"Im Jahr 2020 sind wir einen großen Schritt bei der Stärkung unserer Wettbewerbsposition in den relevanten Wachstumsmärkten vorangekommen", betont Manager Schulte laut Mitteilung. Mit Blick auf die Geschäftstreiber verweist sein Kollege Grawert auf die E-Mobilität, den Ausbau des 5G-Mobilfunknetzes sowie den "wachsenden Anspruch unserer Kunden in der Halbleiterindustrie, energieeffiziente Lösungen einsetzen zu können."

Vom Umsatz sollen im laufenden Jahr rund 16 Prozent als Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) hängen bleiben, nach 13 Prozent 2020. Mit Blick auf die aktuelle Analystenschätzung müsste Aixtron 2020 einen Umsatz in der oberen Hälfte der avisierten Umsatzspanne erreichen, um die Konsenserwartung zu erfüllen.

Das sagen die Analysten

Analyst Harald Schnitzer von der DZ Bank sprach in einer ersten Reaktion von den erwartet guten Zahlen für 2020. Positiv überrascht hätten allerdings der starke Auftragsanstieg und die Dividendenankündigung. Für das abgelaufene Geschäftsjahr will das Unternehmen erstmals seit fast einem Jahrzehnt wieder eine Dividende ausschütten - und zwar 11 Cent je Aktie.

Das macht die Aktie von Aixtron

Mit einem Sprung bis auf 20 Euro stiegen die Papiere auf den höchsten Stand seit Mitte 2011. Zuletzt führte Aixtron +2,20% den MDax +1,01% mit einem Plus von noch rund 18 Prozent auf 20,28 Euro an. Allein seit Ende Oktober hat sich der Kurs damit mehr als verdoppelt. Die nächste symbolisch wichtige Marke wartet nun bei gut 34 Euro von Anfang 2011. Damals hatte der LED-Boom für starken Rückenwind gesorgt. 

Sechs-Monats-Chart Aixtron (in Euro)
Mit Material von dpaAFX.
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Apple stellte ihr neues Produkt vor -AirTags, kleine Plättchen, die man an Gegenständen wie Schlüsseln anbringen kann, um diese schnell wiederzufinden.Glauben Sie, dass die AirTags ein Erfolg werden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen