DAX®15.119,75-1,82%TecDAX®3.296,16-1,92%Dow Jones 3034.249,79-1,42%Nasdaq 10013.356,62-0,02%
finanztreff.de

Alle kaufen Fonds – und die DWS sagt: Danke!

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Beinahe jedes Asset an den Kapitalmärkten gewinnt an Wert, während die Zinsen wohl auf Jahrzehnte niedrig blieben und eine junge Generation angesichts der horrenden Staatsausgaben Angst um ihre Altersvorsorge bekommt. Die Lösung: Fonds!

Angesichts dieser grob umrissen Ausgangslage wundert es nicht, dass die Deutsche-Bank-Fondstochter DWS 2020 mehr Geld von Anlegern eingesammelt hat als je zuvor. Im vergangenen Jahr flossen dem Unternehmen netto gut 30 Milliarden Euro frische Mittel von Investoren zu.

Vorstandschef Asoka Wöhrmann sprach bei der Bilanzvorlage am Donnerstag in Frankfurt von einem Rekordwert. Zugleich konnte die DWS-Führung die Kostenbasis des Unternehmens schneller senken als geplant und den Gewinn entsprechend steigern. Bis 2024 will Wöhrmann das Verhältnis von Aufwand und Erträgen jetzt noch weiter verbessern.

Das macht die Aktie der DWS

Mit den Mittelzuflüssen und anderen entscheidenden Kennzahlen von 2020 übertraf die DWS die Erwartungen von Analysten. An der Börse kamen die Nachrichten entsprechend gut an. Der Kurs der DWS-Aktie -0,81% stieg zuletzt über 5,5 Prozent auf 36,15 Euro. Damit ist das Papier aktuell der beste Wert im SDAX -2,60%.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie zahlen Sie am liebsten bei Online-Einkäufen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen