DAX®15.459,75+1,34%TecDAX®3.525,62+0,24%Dow Jones 3034.200,67+0,48%Nasdaq 10014.041,91+0,11%
finanztreff.de

Amazon: Jeff Bezos tritt zurück

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Amazon-Gründer Jeff Bezos gibt den Vorstandsvorsitz im dritten Quartal 2021 an Andy Jassy ab. Eine Nachricht, die die Freude über das besser als erwartete Quartalsergebnis, am Dienstagabend etwas überschattete.

In den drei Monaten bis Ende Dezember knackte Amazon beim Umsatz dank des Bestell-Booms in der Corona-Krise und eines starken Weihnachtsgeschäfts erstmals die Marke von 100 Milliarden Dollar. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum legten die Erlöse um 44 Prozent auf 125,6 Milliarden Dollar zu – Analysten hatten nur 119,7 Milliarden Dollar erwartet.

Den Nettogewinn konnte Amazon auf 7,2 Milliarden Dollar mehr als verdoppeln, was einem Gewinn je Aktie von 14,09 Dollar entspricht. Dieser Wert lag deutlich über den Prognosen der Analysten, welche nur mit 7,23 Dollar Gewinn je Aktie rechneten.

Der Online-Gigant profitierte abermals stark von seinem Cloud-Geschäft mit IT-Services und Speicherplatz im Internet. Die vom zukünftigen Vorstandschef Jassy geführte AWS-Plattform, die von vielen Unternehmen und Apps genutzt wird, erhöhte den Quartalsumsatz um 28 Prozent auf 12,7 Milliarden Dollar. Das Betriebsergebnis kletterte derweil um 37 Prozent auf 3,6 Milliarden Dollar, woran zu erkennen ist, was für ein attraktiver Gewinnbringer das Cloud-Flaggschiff weiterhin ist.

Bezos bleibt Amazon erhalten

Bezos dürfte als Verwaltungsratschef auch nach seinem Rücktritt weiterhin großen Einfluss im Konzern ausüben. In einem Memo an die Amazon-Mitarbeiter erklärte Bezos, dass es bei seiner Entscheidung nicht darum gehe, sich in den Ruhestand zu verabschieden. "Ich hatte noch nie mehr Energie", betonte der Konzernchef. In seiner zukünftigen Rolle als Verwaltungsratschef wolle Bezos seine Energie und Aufmerksamkeit auf neue Produkte und Initiativen ausrichten.

Das macht die Aktie von Amazon

Dennoch trübte der Rücktritt des Amazon-Chefs die Freude über die deutlich besser als erwartet ausgefallenen Quartalszahlen ein. Im nachbörslichen US-Handel notierten die Amazon-Aktie +0,23% beinahe unverändert zu ihrem Schlusskurs auf 3.390 Dollar.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 16 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen