DAX®13.382,30+0,69%TecDAX®3.116,13-0,97%Dow Jones 3029.927,71+0,98%Nasdaq 10012.488,62+1,80%
finanztreff.de

AMD plant Übernahme in Milliardenhöhe

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der Chipkonzern AMD will seinen Konkurrenten Xilinx in einem Aktien-Deal für rund 35 Milliarden US-Dollar (29,6 Milliarden Euro) kaufen. Der Preis je Aktie soll bei rund 143 US-Dollar liegen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Eine Xilinx-Aktie könne in 1,7234 AMD-Aktien umgewandelt werden. Der Deal bedarf noch der Genehmigung mehrerer Behörden sowie der Zustimmung durch die Aktionäre.

Mit dem Kauf baut AMD -0,77% vor allem sein Geschäft mit Chips für Rechenzentren aus - einem Bereich, in dem vor allem Konkurrent Intel +0,96% traditionell stark aufgestellt ist. 

Die Chips von Xilinx -1,43% wurden bislang vor allem in der Telekommunikationsindustrie verwendet, doch zuletzt richtete der Konzern den Fokus auch auf das Geschäft mit Rechenzentren. Dieser Markt boomt im Zuge der Digitalisierung mit immer mehr Diensten aus dem Internet. Zusätzlichen Schwung verlieh dem Geschäft die Corona-Krise, da der Datenverkehr etwa wegen Home Office und Videokonferenzen weiter nach oben schnellte.

Das macht die Aktie von AMD

Die AMD-Aktie -0,77% reagierte zunächst verhalten auf die Ankündigung des Deals, notiert inzwischen jedoch leicht im Plus. Damit bauen die Papiere die Kursgewinne seit Jahresanfang weiter aus, inzwischen liegt die Aktie rund 65 Prozent vorne. 

Zwölf-Monats-Chart AMD in Euro
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 49 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen