DAX ®12.674,88+0,66%TecDAX ®3.057,16+1,97%S&P 5003.351,69+0,07%NASDAQ11.137,91-1,10%
finanztreff.de

AMD und Nvidia machen jetzt gemeinsame Sache

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Rechenzentren, die künstliche Intelligenz (KI) verarbeiten, brauchen enorme Leistung. AMD liefert nun seinen neusten Hochleistungsprozessor an den direkten Konkurrenten und Marktführer für KI-Systeme: Nvidia. Die Aktien beider Konzerne haben den gestrigen US-Handelstag mit leichten Verlusten beendet – dennoch eine Einstiegschance?

Zwei AMD-Prozessoren (CPU) treiben das neuste KI-System von Nvidia an. Die 6,25 Milliarden Berechnungen pro Sekunde seien nur so zu schaffen, da die CPU der erste und aktuell einzige Serverprozessor ist, der durch seine Technologie die nutzbare Netzwerk-Bandbreite verdoppeln kann.

„Nvidia hat diese Eigenschaften genutzt, um das weltweit leistungsstärkste KI-System zu schaffen und gleichzeitig die Kompatibilität mit der auf Grafikchips optimierten Serverstruktur aufrechtzuerhalten“, sagt Charlie Boyle, Nvidias Data-Center-Vizechef. „Mit dem EPYC-Prozessor der zweiten Generation können unsere Partner die Leistung und Kosteneffizienz ihrer visualisierten Datenverarbeitung maximieren und ihre Innovationskraft stärken“, ergänzt Raghu Nambiar, Data-Center-Vize bei AMD.

Thobias Quaß

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 33 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen