DAX ®12.528,18-0,64%TecDAX ®3.003,45+0,13%S&P 5003.126,37-0,14%NASDAQ10.350,68+0,05%
finanztreff.de

AMD: Warum die Analysteneinschätzungen egal sind

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

AMD kommt solide durch die Coronakrise und die Aktie hat im ersten Quartal den technologielastigen NASDAQ klar geschlagen. Allerdings korrigierten die Analysten im März ihre Erwartungen an Umsatz und Gewinn etwas nach unten. Das kann allerdings vorerst egal sein, denn der Kurs steigt seit Tagen weiter. Der Halbleiterspezialist hat nämlich mehrere Asse im Ärmel.

Über die ganze Krise hinweg hat AMD mit neuen prestigeträchtigen Aufträgen und intakten Lieferketten gepunktet. Dadurch lief das Geschäft und das wird es auch weiter. Wegen Deals im Cloud-Segment mit Microsoft, der Partnerschaft in der nächsten Konsolengeneration mit Semi-Custom-Chips und dem steigenden Einsatz der AMD-Prozessoren bei Laptops ist das zukünftige Wachstum gesichert.

Dabei soll der Prozessor- und Grafikchip-Bereich bei AMD mit 58 Prozent auf 1,31 Milliarden Dollar Umsatz in Q1/2020 am stärksten wachsen. Das Segment mit den Data Centern und Videospielkonsolen soll auf knapp 459 Millionen Dollar (Plus vier Prozent) zulegen. AMD stellt die finalen Zahlen für das Q1/2020 am 28. April vor.

Thobias Quaß

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 28- stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen