DAX®12.469,20-1,09%TecDAX®3.015,51+0,14%Dow Jones 3027.173,96+1,34%Nasdaq 10011.151,13+2,34%
finanztreff.de

Apple: Auf den Spuren von Amazon?

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Das Apple-Event am Dienstagabend ist ohne große Überraschungen zu Ende gegangen: Wie erwartet hat der Tech-Konzern dabei neue Apple-Watch- und iPad-Modelle, aber zunächst noch keine neuen iPhones vorgestellt (DER AKTIONÄR berichtete). Eine spannende Neuerung gibt es dafür aber bei den Abo-Services.

Unter dem Namen Apple One wird das Unternehmen seine Abo-Dienste künftig auch gebündelt und zu günstigeren Preisen anbieten. Geplant sind dabei drei Tarifstufen: Das Basis-Modell (Individual) beinhaltet die Streaming-Dienste Apple Music und Apple TV+, die Gaming-Plattform Apple Arcade sowie 50 GB iCloud-Speicher.

Im Family-Bundle ist der Funktionsumfang vergleichbar, allerdings beinhaltet es 200 GB Speicherkapazität und kann von bis zu sechs Familienmitgliedern gemeinsam genutzt werden. In der Premier-Variante sind zusätzlich noch Apple News+ und der neue Dienst Apple Fitness+ sowie zwei TB iCloud-Speicher enthalten.

Hierzulande werden zunächst allerdings nur das Individual- und das Family-Bundle für 14,95 beziehungsweise 19,95 Euro im Monat erhältlich sein. 

Nikolas Kessler

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 40 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen