DAX®15.490,17-1,03%TecDAX®3.882,56-0,47%Dow Jones 3034.584,88-0,48%Nasdaq 10015.333,47-1,18%
finanztreff.de

AstraZenca bleibt liegen - was bedeutet das für die Aktie?

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der Corona-Impfstoff des Pharmakonzerns AstraZeneca ist nach wie vor unbeliebt. Nicht nur in Deutschland, auch in anderen Nationen scheuen die Bürgerinnen und Bürger vor eine Impfung mit dem Vaxzevria getauften Corona-Vakzine von AstraZeneca zurück. Trotzdem fallen die Urteile der Analysten sehr unterschiedlich aus.

Die Vereinigten Staaten wollen bis zu 60 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs des Herstellers AstraZeneca an andere Länder abgeben. Rund 10 Millionen Dosen könnten "in den kommenden Wochen" nach einer Prüfung durch die Lebens- und Arzneimittelbehörde (FDA) exportiert werden, weitere 50 Millionen Dosen seien noch in verschiedenen Stadien der Herstellung, sagte die Sprecherin von US-Präsident Joe Biden, Jen Psaki, am Montag. Diese könnten im Mai oder Juni fertiggestellt werden, sagte Psaki im Weißen Haus.

Schweden spendet unbeliebten Impfstoff

Ähnliche Bestrebungen gibt es derzeit auch in Schweden: Die schwedische Regierung spendet eine Million Impfdosen an die internationale Initiative Covax zur Versorgung ärmerer Länder. Entwicklungsminister Per Olsson Fridh sagte am Montag der Nachrichtenagentur TT, dass es sich dabei um den Impfstoff des britisch-schwedischen Herstellers AstraZeneca handele, der in Schweden nicht mehr benötigt werde.  

In der Region Stockholm müssen nach Angaben eines Chefarztes jeden Tag Hunderte Dosen des AstraZeneca-Impfstoffs weggeworfen werden, weil die Leute sich weigern, damit geimpft zu werden. In einem Interview des schwedischen Fernsehens SVT sagte Johan Styrud vom Stockholmer Ärzteverband am Montag, es gelinge nicht, schnell genug andere Impfwillige zu finden. Wenn der Impfstoff nicht innerhalb weniger Stunden verabreicht werde, müsse er weggeschmissen werden, so Styrud.

Impftermine auf Ebay verschenkt

Um der Abneigung gegen den AstraZeneca-Impfstoff in Deutschland entgegen zu wirken, hat ein Deutscher Mediziner zuletzt zu kuriosen Mitteln gegriffen: Damit der Impfstoff nicht verfällt, hat ein Hausarzt aus Ostwestfalen einen ungewöhnlichen Weg über Ebay -0,44% gewählt. "Es wäre Wahnsinn, den zuverlässigen und wirksamen Impfstoff verkommen zu lassen", sagte der Allgemeinmediziner und Kardiologe Peter Weitkamp aus Kirchlengern der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch. 

Zwei Tage lang habe er nun über die Internet-Plattform Impftermine mit AstraZeneca "zu verschenken" an Menschen über 60 Jahre angeboten. Er habe 80 bis 90 Impfdosen übrig. Ab der kommenden Woche werde er seine AstraZeneca-Restbestände denen verabreichen, die sich auf sein Ebay-Angebot hin meldeten. Zuvor hatte die Neue Westfälische über den Mediziner berichtet. 

Das sagen die Analysten 

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für AstraZeneca nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 9.200 Pence belassen. Analyst David Evans attestierte dem britisch-schwedischen Pharmahersteller in einer am Montag vorliegenden Studie eine solide Umsatzentwicklung

Deutlich zurückhaltender ist hingegen die DZ-Bank. Analyst Elmar Kraus attestierte dem Pharmakonzern nach Vorlage der jüngsten Geschäftszahlen einen "erstaunlichen Ergebnissprung". Er macht dafür nicht vorhersehbare steuerliche Sondereffekte verantwortlich. Die "leidigen Fragezeichen um den Corona-Impfstoff" kratzten aber am Image. Folglich hat die DZ Bank hat den fairen Wert der AstraZeneca-Papiere von 6.400 auf 6.500 Pence angehoben, die Einstufung aber auf "Verkaufen" belassen. 

Das macht die AstraZeneca-Aktie

Am Mittwochnachmittag notiert die AstraZeneca-Aktie +0,42% in London rund 0,5 Prozent fester bei 7.669 Pence. Damit scheinen sich die Papiere im Bereich der 7.600-Pence-Marke zu stabilisieren, nachdem die Aktie am Montag erneut an der 200-Tage-Linie bei 7.864 Pence abgeprallt war. 

Sechs-Monats-Chart AstraZeneca (in Pence)
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 38 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen