DAX®15.199,68+0,33%TecDAX®3.284,58+0,68%Dow Jones 3034.049,11+1,37%Nasdaq 10013.123,20+0,93%
finanztreff.de

Auto1: Die Analysten heben den Daumen

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Mit ersten Analysteneinschätzungen im Rücken haben die Papiere des Börsenneulings Auto1 ihre Erholung am Montag fortgesetzt. Nach dem Börsengang Anfang Februar kannten die zu 38 Euro ausgegebenen Aktien abgesehen von einem kleinen Strohfeuer am ersten Handelstag bis auf 56,76 Euro nur noch den Weg nach unten. Dies könnte sich nun jedoch ändern. 

Die britische Investmentbank Barclays hat die Aktie des Börsenneulings Auto1 mit "Overweight" und einem Kursziel von 43,50 Euro in die Bewertung aufgenommen. Mit der Aktie könnten Anleger auf den substanziellen Markt für Gebrauchtwagen setzen, schrieb Analyst Andrew Ross. Mit seiner Technologieplattform, den logistischen Kapazitäten und der schieren Größe des Unternehmens sei der Online-Gebrauchtwagenhändler gut positioniert, um daraus Profit zu schlagen. Für diese Perspektive zahlten die Anleger allerdings schon einen ordentlichen Preis, begründete Ross sein Anlagevotum.

Deutliches Aufwärtspotenzial sehen hingegen die Bank of Amerika und die Deutsche Bank: Die US-Investmentbank Bank of America (BofA) hat Auto1 mit "Buy" und einem Kursziel von 60 Euro in die Bewertung aufgenommen. Autos seien einer der Märkte mit nur wenig Online-Angebot, während die Konsumenten Umfragen zufolge dafür aufgeschlossen seien, schrieb Analyst David Amira. Der riesige europäische Gebrauchtwagenmarkt wachse schnell und sei sehr zersplittert. Auto1 sei bereits der größte europäische Online-Gebrauchtwagenhändler. Die Ziele des Unternehmens seien ehrgeizig, aber erreichbar.

Die Deutsche Bank sieht die Aktie derweil nur leicht niedriger als fair bewertet an: Die Deutsche Bank hat Auto1 mit "Buy" und einem Kursziel von 57 Euro in die Bewertung aufgenommen. Der Online-Gebrauchtwagenhändler sei der größte Verkäufer und Käufer gebrauchter Fahrzeuge in Europa und habe alle Zutaten für ein schnelles Wachstum, schrieb Analystin Nizla Naizer in einer am Montag vorliegenden Studie.

Das macht die Aktie von Auto1 

An der Börse kamen die Analystenkommentar gut an. Zum Auftakt der neuen Handelswoche legte die Auto1-Aktie zeitweise um 3,9 Prozent auf 48,27 Euro zu. Zuletzt notierten die Papiere noch knapp ein Prozent fester bei 46,95 Euro. Der 

Ein-Monats-Chart Auto1 Group (in Euro)
Mit Material von dpaAFX.
Schlagworte:
, ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Rund zwei Jahre nach dem Verkauf seines Deutschland-Geschäfts will der Online-Lieferdienst Delivery Hero mit der Marke Foodpanda hierzulande wieder Fuß fassen. Glauben Sie, dass Foodpanda in Deutschland erfolgreich wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen