DAX®15.459,75+1,34%TecDAX®3.525,62+0,24%Dow Jones 3034.200,67+0,48%Nasdaq 10014.041,91+0,11%
finanztreff.de

Bayer: Glyphosat-Vergleich wird zum Befreiungsschlag

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Bayer hat am Donnerstag den überarbeiteten Vergleich mit US-Klägern im Glyphosat-Streit dem Gericht vorgelegt. Ein Durchbruch, der die Bayer-Aktie nach oben schob. Am Freitag geht die Rallye weiter.

Jetzt kommt es auf den zuständigen Richter Vince Chhabria an. Der muss der neuen Einigung noch zustimmen, nachdem er den ersten Vorschlag im vergangenen Jahr noch abgelehnt hatte.

Sollte der zuständige Richter Vince Chhabria dem Vergleich zustimmen, könnte die Aktie laut dem Experten Gunther Zechmann von Analysehaus Bernstein Research noch weiter steigen. Denn dann dürfte Bayer bei den Rechtsstreitigkeiten günstiger davon kommen als am Markt im Durchschnitt erwartet.

Analysten Michael Leuchten von der Schweizer Großbank UBS schreibt, mit Blick auf die Zeit, die Chhabria nun in etwa hat, sich eine Meinung zu bilden: "In 30 Tagen wissen wir mehr.".

Eine Zustimmung könnte dann zu einem echten Befreiungsschlag für den Konzern und dessen arg gebeutelten Aktien werden. Im Juni 2020 waren diese im Zuge von Spekulationen über einen groß angelegten Glyphosat-Vergleich bis auf 74 Euro geklettert, die Ernüchterung folgte aber schnell – auch wegen der Bedenken Chhabrias.

Besonders viel Potenzial für die Bayer-Aktie sieht die DZ Bank, die das Kursziel am Donnerstag von 59 auf 69 Euro anhob. Mit dem aktuellen Vergleichsvorschlag für die Behandlung zukünftiger Glyphosat-Klagen sei ein wichtiger Meilenstein erreicht worden.

Das macht die Aktie von Bayer

Von den Anlegern gibt es bereits vor der Entscheidung Chhabrias ordentlich Vorschusslorbeeren. Nach einem Kursanstieg vom Vortag setzt die Bayer-Aktie -0,04% ihre Rallye fort und steigt gegen Mittag bis auf 56,65 Euro. Zuletzt notierte das DAX-Papier 3,3 Prozent im Plus auf 56,04 Euro und eroberte die im Sommer durchbrochene 200-Tage-Linie zurück.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 16 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen