DAX®12.645,75+0,82%TecDAX®3.028,89-0,76%S&P 500 I3.465,63+0,32%Nasdaq 10011.692,57+0,25%
finanztreff.de

Bayer: Starke Hinweise auf Glyphosat-Einigung

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Bereits vergangene Woche hatte Bayer mitgeteilt, dass man im US-Rechtsstreit um den Unkrautvernichter Roundup mit dem Wirkstoff Glyphosat auf einen Kompromiss zusteuert. Nun stützen bei Gericht eingereichte Unterlagen diese Darstellung.

Es seien Fortschritte bei den Verhandlungen um einen überarbeiteten Vergleich erzielt worden, hieß es in der Mitteilung vom Donnerstagabend. Die Details sollen demnach in den kommenden Wochen endgültig vereinbart und dann dem zuständigen US-Gericht zur vorläufigen Genehmigung vorgelegt werden. Nun sind laut Berichten von Bloomberg diese Unterlagen beim zuständigen Gericht eingegangen.

Eigentlich hatten sich Bayer und die Klägeranwälte bereits Ende Juni auf eine Lösung zur Beilegung der Rechtskonflikte verständigt. Doch ein wichtiger Teil des milliardenschweren Vergleichspakets wurde vom Bundesrichter Vince Chhabria als problematisch eingestuft und muss deshalb überarbeitet werden.

Stein des Anstoßes ist die geplante Handhabung zur Beilegung möglicher künftiger Glyphosat-Klagen. Dieser Teil des Vergleichs ist für Bayer von großer Bedeutung, um beim Thema Glyphosat künftig Rechtssicherheit in den USA zu erreichen.

Das macht die Aktie von Bayer

Anleger werteten die Aussagen zum Prozessfortschritt positiv und der Eingang der Unterlagen zum überarbeiteten Vergleich treibt die Bayer-Aktie -0,13% weiter an. Die DAX-Papiere haben am Dienstag um 2,4 Prozent auf 56,64 Euro zugelegt. Die Aktie von Bayer durchbrach damit erneut ihre 21-Tage-Linie, die eine Erholung zuletzt ausgebremst hatte. 

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 44 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen