DAX®15.657,80+0,97%TecDAX®3.955,67+1,53%S&P 500 I4.430,88+0,82%Nasdaq 10015.176,51+0,99%
finanztreff.de

BioNTech: Höhenflug geht ungebremst weiter

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die in New York gelisteten Anteilsscheine von BioNTech gehören zu den großen Gewinnern der Corona-Pandemie. Der wirksame Corona-Impfstoff beschert dem Unternehmen glänzende Geschäfte. Zuletzt profitierten die Aktien von der Aussicht auf bald beginnende Booster-Impfungen gegen das Coronavirus, den verstärkten Einsatz auch bei Kindern und Jugendlichen und die Perspektive, dass die mRNA-Technologie auch für andere Anwendungsgebiete marktreif werden könnte.

Die Privatbank Berenberg preschte vor diesem Hintergrund am Montag vor und hob ihr Kursziel deutlich auf 400 Dollar an. Analyst Zhiqiang Shu sieht als Treiber zunächst die wohl nötigen Booster-Impfungen, auf längere Sicht die geplante Entwicklung von Impfstoffen gegen Malaria oder Tuberkulose.

Am Montag rückte der BioNTech-Kurs +0,38% nun auf ein neues Allzeithoch vor. An der Hauptbörse in New York markierte der Wert zum Wochenstart bei 353,64 Dollar ein neues Rekordhoch. Im Xetra-Handel stieg die Aktie zwischenzeitlich auf 297 Euro (siehe Chart).

Sechs-Monats-Chart BioNTech (in Euro, Xetra)

An der Nasdaq, die Heimat-Börse des Mainzer Unternehmens, zog der Kurs alleine in diesem Jahr um mehr als 300 Prozent an. Seit März 2020, zu Zeiten des ersten Lockdowns, hat sich der Kurs mehr als verzehnfacht. BioNTech +0,38% kommt inzwischen auf eine Marktkapitalisierung von umgerechnet rund 67 Milliarden Euro und damit auf einen höheren Börsenwert als die meisten DAX-Titel - derzeit würde BioNTech im deutschen Leitindex auf Rang zehn vor Adidas +1,62%, BASF +0,82%, BMW +0,31% und Bayer +0,13% liegen.Die Aktien von BioNTech +0,38% steigen unbeirrt von Höhepunkt zu Höhepunkt.

BioNTech-Chef ist Multi-Milliardär

Von dem Kursanstieg haben unter anderem die beiden Biotech-Investoren Andreas und Thomas Strüngmann profitiert. Die beiden Brüder, die 2005 den Generikahersteller Hexal an Novartis ±0,000% verkauft hatten, halten Bloomberg-Daten zufolge über die Beteiligungsgesellschaft AT Impf GmbH knapp die Hälfte der Biontech-Anteile. BioNTech-Chef Ugur Sahin, der das Unternehmen 2008 auch gegründet hat, hält rund 17 Prozent der Anteile. Sein Aktienpaket ist derzeit umgerechnet rund elf Milliarden Euro wert.

Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Der FC St. Pauli hat eine Frauenquote für seine Gremien beschlossen, als erster Profiklub in Deutschland. Sollte es in der gesamten Bundesliga eine Frauenquote geben?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen