DAX®13.116,25-0,70%TecDAX®3.118,02+0,55%Dow Jones 3027.657,42-0,88%Nasdaq 10010.936,98-1,30%
finanztreff.de

BioNTech: Neuer Corona-Deal feuert die Aktie an

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Es gibt wieder positive Nachrichten von der Corona-Hoffnung BioNTech: Ein erneuter Deal über einen möglichen Impfstoff wurde geschlossen und auch bei der Krebstherapie kommen die Mainzer voran. Das gibt der Aktie am Freitag neuen Auftrieb.

Nach Deals mit Großbritannien und den USA hat sich nun auch Japan mit BioNTech über die Lieferung von 120 Millionen Corona-Impfstoffdosen geeinigt.

Zwar gibt es noch keinen Impfstoff – doch BioNTech hat aussichtsreiche Studien in der Pipeline. Zu insgesamt vier Impfstoffkandidaten von BioNTech und Pfizer laufen derzeit in den USA und in Deutschland Studien der Phase I und II. Für zwei dieser Kandidaten genehmigte die US-Arzneimittelbehörde FDA kürzlich ein beschleunigtes Zulassungsverfahren.

Erste Ergebnisse der bisherigen Studien in den USA haben BioNTech und Pfizer schon offengelegt und nannten sie "ermutigend", auch mehrere Experten hatten von positiven Ergebnissen gesprochen. Probanden – insgesamt waren es 45 gesunde Menschen im Alter von 18 bis 55 Jahren – hatten Antikörper gegen den Erreger Sars-CoV-2 entwickelt. Unklar ist aber noch, ob diese Antikörper tatsächlich vor einer Infektion schützen. Das sollen Tests mit bis zu 30.000 Probanden zeigen.

Auch in der Krebsforschung Erfolge

Der mediale Rummel um einen Corona-Impfstoff überdeckt den Forschungsschwerpunkt von BioNTech jedoch etwas. Denn eigentlich konzentriert sich das 2008 gegründete Unternehmen auf Therapien gegen Krebs – und genau hier konnten jetzt Erfolge vorgewiesen werden.

Am Donnerstag hat das Fachmagazin Nature über vielversprechende Daten aus einem Wirkstoff-Programm berichtet. Michel Doepke von DER AKTIONÄR berichtet, dass nun in Kombination mit Libtayo (Cemiplimab) von Regeneron eine Phase-2-Studie zur Entwicklung einer Melanom-Kombinationstherapie gestartet werden soll.

Die Kombination zweier Immuntherapien mit komplementären Wirkmechanismen solle den Weg zur Marktzulassung bei Melanomen beschleunigen. „Wir glauben, dass unsere FixVac-Plattform eine potente neue Wirkstoffklasse an mRNA-Immuntherapien gegen Krebs darstellt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Regeneron, um diesen Produktkandidaten in möglichen Zulassungsstudien weiterzuentwickeln“, erklärt BioNTech-CEO Ugur Sahin bisher.

Das macht die Aktie von BioNTech

Die Aktie von BioNTech +1,02% steigt im vorbörslichen US-Handel um über fünf Prozent auf 88,45 Dollar. Die kurze Konsolidierung der vergangenen Tage scheint damit beendet.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 39 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen