DAX®13.870,99+1,66%TecDAX®3.392,36+0,82%Dow Jones 3030.965,69+0,02%Nasdaq 10013.500,39+0,13%
finanztreff.de

BioNTech‑Partner Pfizer: Die ersten Impfstoffe sind da

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Coronakrise hält nach wie vor die Welt in Atem. Lange Zeit war sogar unklar, ob es überhaupt effektive Impfstoffe gegen die Pandemie gibt. Als erste Unternehmen sorgten die Impfstoff-Entwickler BioNTech und Pfizer für Entwarnung und verkündeten Anfang November, dass der von ihnen entwickelte Impfstoff über eine 90-prozentige Wirksamkeit aufweist. Nun wurden die ersten Impfstoffe in die USA ausgeliefert.

Laut der Bundesluftfahrtbehörde der Vereinigten Staaten FAA wurde am vergangenen Freitag der erste Massentransport von Covid-19-Impfstoffen mit einem Flugzeug durchgeführt. Die Impfstoffe sollen demnach von Brüssel nach Chicago transportiert worden sein.

Weitere Vorbereitungen laufen bereits

Zudem würden die weiteren Vorbereitungen zur Auslieferung von Impfstoffen bereits auf Hochtouren laufen. Zu den vorbereitenden Maßnahmen gehört auch die gekühlte Aufbewahrung der Impfstoffe, bevor diese zum Einsatz kommen.

Pfizer lehnte es ab, diese Nachricht zu kommentieren. Ein Unternehmenssprecher gab zu einem früheren Zeitpunkt an, dass Pfizer keine Impfstoff-Transporte organisieren werde, bevor die FDA ihre Zulassung erteilen werde.

Emil Jusifov

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.