DAX®15.400,41+0,00%TecDAX®3.360,74-1,95%Dow Jones 3034.866,97+0,26%Nasdaq 10013.403,07-2,31%
finanztreff.de

BMW: Drei Analysten pushen die Auto-Aktie

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Gleich drei Analysehäuser haben sich heute nach einer Investorenveranstaltung zur BMW-Aktie geäußert. Die Kaufempfehlungen sorgen am Gründonnerstag für steigende Kurse des DAX-Werts. Allerdings lässt der Schwung im Tagesverlauf etwas nach. Grund könnten Zweifel am Erfolg der Münchner mit ihren Elektroautos sein.

Aus Sicht des Experten Tim Rokossa ist die Dynamik der Münchner zu interessant, um sie zu ignorieren. Die Deutsche Bank hat BMW +1,49% deshalb von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das bisherige Kursziel von 90 Euro um knapp 17 Prozent angehoben.

Daimler und VW mit besseren Chancen?

In China und Korea sei die Nachfrage stark, in Europa und den USA eher gemischt, schrieb der Analyst in einer aktuellen Studie. Rokossa bevorzugt allerdings die Aktien der Konkurrenz von Daimler -0,77% und VW -0,26% wegen Konzernumbauten und Elektromobilitätsplänen. Mit seinem Kursziel von 105 Euro signalisiert er aber auch bei BMW deutliches Kurspotenzial - trotz einiger Zweifel an deren E-Auto-Erfolg.

Das Management habe versichert, die Preise blieben auf allen Märkten gut, was unter anderem an geringen Lagerbeständen und höheren Gebrauchtwagenpreisen liege. Halbleiter seien zwar Mangelware, die Produktion habe deswegen bislang aber noch nicht ausgesetzt werden müssen.

DZ Bank und Jefferies sagen "Kaufen"

Auch die DZ Bank hat den fairen Wert für BMW angehoben, von 90 auf nun 108 Euro. Die Einstufung wurde auf "Kaufen" belassen. In den kommenden Quartalen sollte der Autohersteller von der Fokussierung auf das Premium-Segment und der Positionierung bei E-Mobilität profitieren, schrieb Analyst Michael Punzet zur Begründung. Wegen der Prognose für 2021 hat der Analyst seine Schätzungen erhöht.

Das Analysehaus Jefferies sieht für BMW ein Kursziel von 115 Euro und bewertet die Aktie ebenfalls mit "Kaufen". Der Autobauer sei stark ins neue Jahr gestartet, so Analyst Philippe Houchois. In Asien seien die Geschäfte deutlich besser gelaufen, diese Dynamik dürfte im zweiten Quartal fortdauern. Positiv seien ferner geringe Lagerbestände in den USA.

Die BMW-Aktie +1,49% legt nach den Analysten-Voten zeitweise über ein Prozent zu und erreicht bei 90,04 Euro den höchsten Stand seit Mai 2018. Die Tagesgewinne schmelzen im Tagesverlauf jedoch wieder ab.


(Mit Material von dpa-AFX)

Schlagworte:
, ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 19 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen