DAX ®11.586,85-1,65%TecDAX ®3.185,72+0,40%S&P FUTURE3.042,00+0,60%Nasdaq 100 Future9.560,25+1,34%
finanztreff.de

Booking im Keller: So finster wird das erste Quartal

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Nach der Bekanntgabe der Jahreszahlen fürs abgelaufene Geschäftsjahr sank die Booking-Aktie bis zu sieben Prozent. Auch jetzt notiert das Papier des Online-Reiseanbieters noch bis zu vier Prozent im Minus. Dabei bliebt der Gewinn auf hohem Niveau und der Umsatz stieg sogar um ganze 22 Prozent. Allerdings lässt der Ausblick auf das erste Quartal 2020 den Kurs fast aufs 52-Wochen-Tief stürzen.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erzielte die Booking Holdings einen im Vergleich zum Vorjahr gleichbleibenden Gewinn von 4,5 Milliarden Dollar. Der Gewinn pro Aktie stieg aber um elf Prozent auf 102,57 Dollar. Der Konzernumsatz lag im Gesamtjahr 2019 bei 15,1 Milliarden Euro (Plus vier Prozent). Auch das gesamte Buchungsvolumen steig um vier Prozent zum Vorjahr und betrug in 2019 96,4 Milliarden Euro.

Thobias Quaß

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 23 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen