DAX®15.542,98+0,46%TecDAX®3.796,46+0,43%S&P 500 I4.545,27-0,12%Nasdaq 10015.355,06-0,87%
finanztreff.de

Ceconomy: Anleger lassen sich von Verzögerung nicht verunsichern

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Verzögerungen bei der Komplettübernahme der Media-Saturn-Holding haben die Papiere von Ceconomy am Freitag nur anfänglich belastet. Zuvor war bekannt geworden, dass das Unternehmen, wegen einer Klage gegen die geplante Kapitalerhöhung, keine ausreichende Sicherheit mehr sieht, dass die Transaktion im laufenden Geschäftsjahr 2020/21 (bis Ende September) vollzogen werden kann. 

Die beabsichtigte Vereinfachung der Konzernstruktur samt Kosteneinsparungen sind einem Börsianer zufolge damit wieder unsicher. Analyst Volker Bosse von der Baader Bank sprach von einer schlechten Nachricht. Er habe gehofft, dass sich das "Kellerhals-Problem" bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahres erledigt haben werde, so Bosse.

Vertrackte Situation 

Das Verhältnis zwischen Ceconomy und dem inzwischen verstorbenen Media-Markt-Mitgründer Erich Kellerhals war seit Jahren durch Streitigkeiten um die Vorherrschaft und die Richtung bei Media-Saturn geprägt. Sie reichen in die Zeit weit vor der Abspaltung von Ceconomy durch den Handelskonzern Metro im Jahr 2017 zurück und wurden teilweise vor Gericht ausgetragen. Nun will Ceconomy die 21,62 Prozent an Media-Saturn übernehmen, die die Familie Kellerhals über ihre Familienholding Convergenta hält.

Trotzdem geht Baader-Experte Bosse geht davon aus, dass dieser Plan umgesetzt werden kann – nur eben später als gehofft.

Das macht die Ceconomy-Aktie 

Mit 3,63 Euro war es für die Aktien des Elektronikhändlers in den ersten Handelsminuten am Freitagmorgen um fast acht Prozent auf das tiefste Niveau seit August 2020 abwärts gegangen. Bereits nach zwei Stunden jedoch hatten sie die Verluste komplett abgeschüttelt. Am Nachmittag kostete Ceconomy-Aktie +1,24% zuletzt mit 4,02 Euro rund zwei Prozent mehr als am Vortag.

Sechs-Monats-Chart Ceconomy (in Euro)
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
, , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 43 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen