DAX®15.257,04-4,15%TecDAX®3.821,83-1,25%Dow Jones 3034.899,34-2,53%Nasdaq 10016.025,58-2,09%
finanztreff.de

Ceconomy: Quartalszahlen treiben Aktie an

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der Elektronikhändler Ceconomy hat im letzten Quartal seines Geschäftsjahres etwas Federn lassen müssen. So ging der Umsatz in den Monaten Juli bis September gegenüber dem Vorjahreszeitraum um zwei Prozent auf 5,17 Milliarden Euro zurück, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Dies sei den Nachholeffekten im Vorjahr geschuldet, hieß es von der Media-Markt- und Saturn-Mutter. 

Gegenüber dem entsprechenden Quartal aus dem Vor-Corona-Geschäftsjahr 2018/19 legten die Erlöse hingegen zu. Die Onlineumsätze stiegen im vergangenen Quartal aber weiter deutlich und machten nun rund ein Fünftel des gesamten Geschäfts aus.

Das sagen die Analysten 

Baader-Bank-Analyst Volker Bosse bescheinigt nun den aktuellen Zahlen, dass sie die Erwartungen am Markt getroffen hätten. Zwar sei der Umsatz im vergangenen Quartal gesunken – doch liege dieser sechs Prozent über dem entsprechenden Quartal aus dem Vor-Corona-Geschäftsjahr 2018/19. Schwachpunkt beim Blick auf das Gesamtjahr bleibe der Markt in Deutschland, Österreich und der Schweiz – dieser gab nach, während der Konzern in den anderen Regionen wuchs.

Ziele erreicht 

Im Gesamtjahr erreichte Ceconomy die Finanzprognosen, der Umsatz wuchs insgesamt um 2,5 Prozent auf fast 21,4 Milliarden Euro - währungs- und portfoliobereinigt war das ein Plus von 3,8 Prozent. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern habe auf Vorjahresniveau (Vorjahreswert: 236 Millionen Euro) gelegen und damit ebenfalls im Rahmen der Prognosespanne. Vollständige Jahreszahlen legt Ceconomy am 14. Dezember vor.

Das macht die Ceconomy-Aktie 

Die Ceconomy-Aktie -2,39% legte nach dem Handelsstart um fünf Prozent auf 4,07 Euro zu. Das Papier hat bis dato aber kein gutes Jahr 2021: Seit Jahresanfang hat der Kurs mehr als ein Viertel an Wert eingebüßt, im Januar hatte er kurzzeitig sogar über 6 Euro gelegen. Die Euphorie über den im vergangenen Dezember zunächst erzielten Schlussstrich unter die jahrelange Aktionärsfehde bei der Media-Saturn-Holding hielt nicht lange vor – auch weil es weiteren juristischen Streit um die Modalitäten der Komplettübernahme der Anteile gibt. Auch die Zahlen versetzten die Anleger in den vergangenen Quartalen nicht gerade in hemmungslose Freude.

Sechs-Monats-Chart Ceconomy (in Euro)
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
, ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 48 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen