DAX®13.286,57-0,02%TecDAX®3.085,48+1,17%Dow Jones 3029.872,47-0,58%Nasdaq 10012.152,21+0,60%
finanztreff.de

Chart-Check Daimler: Angeschlagen ins Wochenende

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Für den deutschen Aktienmarkt neigt sich eine rabenschwarze Woche dem Ende zu. Im Vergleich zum letzten Freitag steht für den DAX aktuell ein Wochenminus von 9,1 Prozent zu Buche – das sind 1.145 Zähler. Ähnlich groß sind die Kursverluste des Stuttgarter Autobauers Daimler, der seinen mittelfristigen Aufwärtstrend verlassen hat.

Dieser Trend wurde am Mittwoch mit einem Down-Gap durchbrochen, was einem starken Verkaufssignal gleichkam. Die Kursverluste setzten sich gestern und heute fort, wobei es einen kleinen Funken Hoffnung gibt:

So hat Daimler heute das Tief von Mitte September bei 43,08 Euro erfolgreich testen können. Das Tagestief lag bei 43,12 Euro. So besteht weiterhin die Chance, dass die Aktie auf kurze Sicht die 55-Tage-Linie (45,55 Euro) zurückerobert und damit ein neues Kaufsignal generiert.

Entscheidend für die nächsten Wochen ist freilich, dass Daimler in den mittelfristigen Aufwärtstrend zurückkehrt. Im Zuge dessen würde der Autobauer auch das Gap bei 46,92 Euro schließen.

Sollte die Schwäche anhalten und die Unterstützung bei 43 Euro durchbrochen werden, rückt die 100-Tage-Linie bei 42,30 Euro in den Fokus. Stoppt der Abwärtstrend auch hier nicht, droht ein Sell-off bis zur 200-Tage-Linie, die zurzeit bei 38,14 Euro verläuft.

Thomas Bergmann

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Dieselautos werden nach Einschätzung des Branchenexperten Ferdinand Dudenhöffer in Europa jetzt zum Auslaufmodell. Glauben Sie das auch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen