DAX®15.234,36+0,13%TecDAX®3.487,03+0,96%S&P 500 I4.142,95+0,06%Nasdaq 10013.986,49+1,21%
finanztreff.de

Chart-Check Evotec: Hier kommen Trader auf ihre Kosten

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Seit Mitte Januar ist das Chartbild der Evotec-Aktie von starken Kurssprüngen geprägt. Verursacht wurde die Kursachterbahn von neuen Großaufträgen und Kooperationen sowie dem Short-Squeeze bei Melvin Capital. Auch im Moment sieht die Lage spannend aus. Diese Marken sind jetzt besonders wichtig.Infolge eines positiven Newsflows durchbrach die Evotec-Aktie am 26. Januar den Widerstand am bisherigen Rekordhoch bei 31 Euro. Noch am Folgetag sprang der Titel bis auf 43 Euro, fiel aber innerhalb der darauffolgenden vier Tage bis auf das Ausbruchsniveau zurück. Zwischenzeitlich setzte der Wert zu einem erneuten Höhenflug an, der aber ebenfalls ab Mitte Februar bis heute rasch abverkauft wurde.

Timo Nützel

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Corona-Pandemie hat den Online-Handel enorm befeuert.Haben Sie seit Beginn der Corona-Pandemie mehr im Internet bestellt?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen