DAX®12.796,38+2,62%TecDAX®3.072,40+1,89%S&P 500 I3.341,41+1,29%Nasdaq 10011.151,13+2,34%
finanztreff.de

Commerzbank-Aktie: Unterbewertet ohne Ende – die Übernahme kommt

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Die Commerzbank-Aktie hat in den vergangenen Tagen deutlich korrigiert und steht kurz vor einer wichtigen, charttechnischen Entscheidung. Auch wenn das Finanzinstitut derzeit nicht im Fokus von Übernahmespekulationen steht: Mittelfristig ist eine Fusion mit der Deutschen Bank oder einem europäischen Wettbewerber wahrscheinlich. Die Aktionäre dürften davon profitieren.Die geplanten Zusammenschlüsse in Spanien - Caixabank und Bankia - und Gespräche über eine Fusion der Credit Suisse mit der UBS in der Schweiz haben in den vergangenen Wochen für Aufregung in der Branche gesorgt. Die Commerzbank-Aktie muss indes einen Rücksetzer hinnehmen. Ein Blick auf die Kennzahlen zeigt allerdings, dass die Bank so attraktiv für einen Fusionspartner sein könnte wie kaum ein anderes Geldhaus in der Eurozone.

Fabian Strebin

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 40 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen