DAX ®12.674,88+0,66%TecDAX ®3.057,16+1,97%Dow Jones27.433,48+0,17%NASDAQ 10011.139,39-1,13%
finanztreff.de

Commerzbank: Bringen neue Sparmaßnahmen die Trendwende?

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der Vorstand der Commerzbank will laut Medienberichten den Sparkurs noch einmal verschärfen. Eine Entscheidung dafür dürfte schon diese Woche fallen.

Denn der Aufsichtsrat der Commerzbank könnte sich laut dpa bereits an diesem Mittwoch in einer außerordentlichen Sitzung zu einer Verschärfung der im September angekündigten Sparpläne kommen.

Damals hatte die Commerzbank angekündigt, konzernweit 4.300 Vollzeitstellen zu streichen, zugleich aber in strategischen Bereichen wie Vertrieb, IT und Regulatorik 2.000 Jobs zu schaffen. Zudem beschloss das Management im September, etwa 200 Filialen und damit jeden fünften Standort in Deutschland zu schließen.

Nun ist jedoch laut Medienberichten die Rede davon, dass die Bank bis zu 7.000 Stellen abbauen könnte und etwa 400 Filialen schließen will. Ende des ersten Quartals 2020 hatte die Bank auf Vollzeitbasis etwa 39.800 Mitarbeiter.

Zwar kommentierte die Bank die Berichte nicht – doch ein verschärfter Sparkurs dürfte nicht überraschen. Denn Commerzbank-Chef Martin Zielke und Finanzchefin Bettina Orlopp hatten nach einem Gewinneinbruch 2019 bereits im Februar angekündigt, dass der Sparkurs noch einmal forciert werden soll. Zudem hat der Vorstand wiederholt betont, zur Vorlage der Zahlen für die ersten sechs Monate am 5. August Details eine überarbeitete Strategie für die nächsten Jahre vorzustellen.

Das macht die Aktie der Commerzbank

Den Willen, gegen Gewinneinbrüche mit verschärften Sparmaßnahmen zu reagieren, honorieren Anleger. Am Montag legt die Commerzbank-Aktie +1,04% rund 3,3 Prozent zu auf 3,88 Euro. Damit ist der Abwärtstrend der vergangenen Wochen zwar noch nicht ganz verlassen – doch der Abstand von der horizontalen Unterstützung bei 3,75 Euro gibt charttechnisch etwas Luft im Falle schwächerer Handelstage und könnte sogar als Sprungbrett für den Trendbruch dienen.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 33 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen