DAX®15.448,04-1,78%TecDAX®3.489,37-0,53%Dow Jones 3033.290,08-1,58%Nasdaq 10014.049,58-0,81%
finanztreff.de

Covestro: Brummende Geschäfte, aber ...

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Beim Kunststoffkonzern Covestro brummen die Geschäfte wieder. Die Nachfrage ist hoch, Produktionsengpässe der Konkurrenz helfen zusätzlich. Allerdings sind sich Analysten uneins, wie lange der gute Lauf dauern wird. Was bei dem Unternehmen rund um die Zahlen an diesem Mittwoch (28. April) los ist, was Analysten sagen und was die Aktie macht.

Mitte April machte Covestro-Chef Markus Steilemann den Aktionären ein verspätetes Ostergeschenk: Nach einem überraschend guten Start ins Jahr hob er das Gewinnziel für 2021 an.

Operatives Ergebnis und Cashflow soll steigen

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) soll im laufenden Jahr nun 2,2 bis 2,7 Milliarden Euro erreichen, nachdem zuvor bestenfalls 2,2 Milliarden in Aussicht gestellt worden waren. Im ersten Quartal wurden davon laut vorläufigen Berechnungen bereits 743 Millionen Euro eingespielt. Im zweiten Jahresviertel sollen es 730 bis 870 Millionen Euro werden. Der auch für die Dividende wichtige freie operative Mittelzufluss wird vom Konzern nun zwischen 1,3 und 1,8 Milliarden Euro erwartet nach davor angepeilten bis zu 1,4 Milliarden Euro. 

Autobranche treibt an 

Rund läuft es aktuell in den beiden größeren Sparten rund Vorprodukten für Hart- und Weichschäume (PUR, Polyurethane) sowie harte Kunststoffe (Polycarbonate). Hinzu kommt die starke Erholung der Autobranche. Das Geschäft mit den Autoproduzenten und -zulieferern macht bei Covestro rund ein Fünftel des Umsatzes aus. Und schließlich profitiert der Konzern auch von Produktionsausfällen der Konkurrenz, was zu Knappheiten gerade bei Polyurethanen führt und damit die Preise antreibt.

Das sagen die Analysten 

Am zuversichtlichsten sind die Experten der Commerzbank und der Investmentbank Goldman Sachs mit Zielen von jeweils 75 Euro. Für Georgina Iwamoto von Goldman Sachs ist die Anhebung der Unternehmensziele ein Signal der Stärke. "Der fundamentale Hintergrund muss außerordentlich positiv sein für ein eigentlich konservatives, zyklisches Chemieunternehmen, um so früh im Jahr eine so deutlich über den Markterwartungen liegende Gewinnprognose abzugeben."

Auch Markus Mayer von der Baader Bank glaubt an ein weiter positives Umfeld für die Gewinnmargen von Covestro. Erst ab dem dritten Quartal dürften sie sich wieder normalisieren - also zurückkommen - wenngleich das auch noch etwas länger dauern könnte.

Deutlich skeptischer ist Thomas Wrigglesworth von der Citigroup. Für ihn war der optimistischere Unternehmensausblick keine Überraschung, er sei bereits in den Aktienkurs eingepreist gewesen. Viele Kunden füllten ihre in der Pandemie geleerten Lager auf, was zusammen mit den Produktionsengpässen in der Branche die Nachfrage und damit auch die Profitabilität stark angetrieben habe. Allerdings werde das globale Angebot von Polycarbonat sowie des Schaumstoffvorprodukts MDI bald wachsen, gerade weil die erzielbaren Gewinne den Anbietern einen Ausbau der Kapazitäten schmackhaft machten. Bei einem Kursziel von 54 Euro rät der Experte daher zum Verkauf der Papiere. 

Das macht die Covestro-Aktie 

Am Montag legten die Covestro-Papiere -3,52% zeitweise rund 1,2 Prozent auf 55,82 Euro zu. Allerdings geriet die rasante Kurserholung der Covestro-Aktie Anfang März ins Stocken, auch der optimistischere Gewinnausblick half nicht. Gemessen am aktuellen Kurs haben die Aktien seit dem Zweieinhalbjahreshoch im März rund zwölf Prozent verloren. Dennoch: Im Vergleich zum Corona-Crashtief vor etwas mehr als einem Jahr von 23,54 Euro summieren sich die Gewinne immer noch auf 136 Prozent. Damit zählen sie in diesem Zeitraum zu den Favoriten im Dax.

Sechs-Monats-Chart Covestro (in Euro)
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 25 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen