DAX®15.325,34+0,85%TecDAX®3.404,18+0,56%S&P 500 I4.214,24+0,28%Nasdaq 10013.613,73+0,82%
finanztreff.de

CTS Eventim: Ohne Idee durch die Krise – reicht das?

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Langsam kommt wieder Bewegung ins öffentliche Leben. Volle Konzerthallen und Festivals mit Zehntausenden Besuchern wird es aber noch nicht geben. Doch was genau macht Ticketgigant CTS Eventim eigentlich in der Zwischenzeit? Gibt es alternative Geschäftskonzepte? Wie ist es um die Finanzen bestellt? Ein Überblick.Rund 86.000 Veranstaltungen in Deutschland im Zeitraum März bis August 2020, für die CTS Eventim Karten verkauft hat, sind von Absagen oder Verlegungen betroffen. Das Unternehmen, das als Ticketverkäufer und Veranstalter agiert, nutzt nun die Gutscheinlösung. Diese wurde gesetzlich verankert, um die Liquidität von Veranstaltern in der Coronakrise zu gewährleisten. Ticketbesitzer bekommen nicht den Kaufpreis zurück, sondern erhalten einen Gutschein. Das gilt in den für CTS Eventim wichtigen Kernmärkten Deutschland, Österreich und Italien.

DER AKTIONÄR

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Sorge vor der steigenden Inflation wächst; mit welchen Assets Klassen versuchen Sie Ihr Depot zu diversifizieren?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen