DAX®13.964,38-0,45%TecDAX®3.074,01-0,06%Dow Jones 3032.223,42+0,08%Nasdaq 10012.243,58-1,16%
finanztreff.de

Daimler-Aktie an DAX-Spitze – das ist der Grund

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Mercedes-Benz hat auf der Fachmesse CES in Las Vegas ein neues Elektro-Forschungsauto mit hoher Energieeffizienz vorgestellt. Der Vision EQXX könne im normalen Straßenverkehr mit einer einzigen Batterieladung mehr als 1000 Kilometer weit fahren, teilte Daimler-Vorstand Markus Schäfer am Montag bei einer Telefonkonferenz mit. Komponenten und technische Details des Autos könnten in zwei bis drei Jahren in künftigen Serienfahrzeugen zu sehen sein. Bei den Anlegern kam die Premiere gut an.

Schäfer, der als Chief Technology Officer verantwortlich ist für Entwicklung und Einkauf, sagte, das Auto solle in wenigen Monaten auf der Straße erprobt werden: "Wir werden die 1000 Kilometer jetzt zeigen", sagte der Daimler-Manager mit Blick auf die angekündigte Reichweite. Daimler-Vorstandschef Ola Källenius sagte laut einer Mitteilung, das Forschungsfahrzeug zeige, "wie wir uns die Zukunft des Elektroautos vorstellen". Es habe eine Batterie, die in einen Kleinwagen passen würde.

Chipmangel weiter im Fokus 

Der Mangel an Halbleitern wird nach Einschätzung vom Schäfer im ersten Halbjahr andauern. "Das wird uns weiter begleiten." In der zweiten Jahreshälfte könnte sich die Lage jedoch möglicherweise etwas entspannen. Der Mangel an Halbleitern und anderen Elektronikbauteilen ist ein Problem für die gesamte Automobilbranche und führte bereits bei mehreren Herstellern zu Produktionseinschränkungen.

Das sagen die Analysten

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Daimler nach der Präsentation des Mercedes EQXX auf "Overweight" mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. Mit dem Elektromodell stelle der Konzern den technologischen Fahrplan der kommenden Jahre auf, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer am Dienstag vorliegenden Studie.

Auch die Investmentbank Kepler Cheuvreux das Kursziel für die Daimler-Aktie bei 90 Euro belassen und ihre Kaufempfehlung bestätigt. Das Elektro-Konzeptmodell EQXX habe die Schallmauer einer Reichweite von mehr als 1.000 Kilometern mit nur einer Batterieladung durchbrochen, schrieb Analyst Michael Raab in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Damit sinke die "Reichweitenangst" der Verbraucher. Der Daimler-Ansatz sei "höchst revolutionär", was Effizienz und Kosten des Fahrzeugs betrifft.

Das macht die Daimler-Aktie 

An der DAX-Spitze -0,45% verteuerte sich die Daimler-Aktie zuletzt um gut fünf Prozent auf 72,27 Euro. Damit gelang den Papieren ein Sprung über die 50-Tage-Linie bei 71,45 Euro. Aus charttechnischer Sicht könnte die Aktie nun Kurs auf das Dezember-Hoch bei 76,11 Euro nehmen. 

Sechs-Monats-Chart Daimler (in Euro)
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat angeblich wegen Fake-Accounts seine Übernahme von Twitter auf Eis gelegt. Platzt der Deal jetzt?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen