DAX®13.964,38-0,45%TecDAX®3.074,01-0,06%Dow Jones 3032.223,42+0,08%Nasdaq 10012.243,58-1,16%
finanztreff.de

Daimler geht die Luft aus

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Abspaltung von Daimler Trucks hat dem Autobauer Mitte Dezember zwar noch einmal Auftrieb gegeben. Dennoch performen die Papiere von Daimler zum Jahresende schwächer – und am Mittwoch notiert die Aktie sogar am DAX-Ende.

Für negative Impulse hat nach der Abspaltung zum einen eine Studie der HSBC gesorgt. Die britische Großbank hat Daimler anlässlich der Abspaltung der Lkw-Sparte von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 93,12 auf 80,00 Euro gesenkt. Das verbliebene Pkw-Geschäft laufe sehr gut, allerdings sei die Bewertung auch recht hoch, hieß es.

Zum anderen irritierte die Reduzierung des Daimler-Anteils am Elektroauto-Gemeinschaftsunternehmen Denza die Anleger. Der Kooperationspartner BYD werde künftig 90 Prozent an der Firma halten, hieß es vergangene Woche. Die Stuttgarter begnügen sich mit den restlichen zehn Prozent. Gegründet worden war Denza als 50-50-Joint Venture im März 2012.

Das macht die Aktie von Daimler

Trotz der jüngsten Kursverluste, welche die Daimler-Aktie -0,23% auch am Mittwoch verkraften muss, steht das DAX-Papier deutlich höher als zum Jahresbeginn. Dank eines starken Frühjahrs und einem guten Lauf im Herbst hat Daimler in diesem Jahr bisher 43,5 Prozent zugelegt. Deutlich kräftiger als der DAX, der nur 15,5 Prozent nach oben kletterte.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat angeblich wegen Fake-Accounts seine Übernahme von Twitter auf Eis gelegt. Platzt der Deal jetzt?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen